„Das Wunder der Heilung“ – Patric Pedrazzoli (Rezension)

CoverWunderHeilungDieses hübsch gestaltete Buch las ich in einem Rutsch, so leicht und spannend ist es geschrieben. Die Sprache ist eine einfache und die Geschichten sind Erlebnisse von Patric Pedrazzoli, heute Leiter des Seminarzentrums „Die Quelle“ in der Schweiz. Er nimmt uns mit auf seine Reisen durch Indien, zu Begegnungen mit Meistern, unglaublichen Zufällen und Öffnungen, die er in seinem Bewusstsein erfährt. Nach und nach entdeckt er an sich selbst Heilkräfte, mit denen er heute vielen Menschen hilft. Auch Schicksalsschläge wie die Trennung von seiner Geliebten oder den Tod der Mutter trotz vieler Heilversuche lässt er nicht aus und beschreibt sie als markante Zeichen auf dem Weg.

Der zweite Teil, die „Lebensphilosophien“, startet etwas unkonkret mit einigen Allgemeinplätzen der Spiritualität, aber man spürt die Ehrlichkeit des selbst Erlebten, und das berührt. Er liefert ein paar Gesundheitstipps und vergleicht die Seelenpflege treffend mit der eines Schrebergartens. Am Ende, sicherlich eines der stärksten Abschnitte, nähert er sich elegant und leichtfüßig dem Thema freier Wille: Wo sind wir der Handelnde oder glauben es nur zu sein? So beschreibt Pedrazzoli, wie er oft schon im Auto beschließen wollte, nach rechts zu fahren, aber dann doch geradeaus fuhr, aus einem Impuls heraus, und das war dann meist die beste… „Entscheidung“.

Er schließt mit den Worten: „Schaue in dich hinein und tauche immer tiefer in dein Wesen, dort wirst du alles finden. Beobachte dich, durchleuchte dich und durchschaue alles, was du nicht bist. Dann fällt irgendwann alles weg und du wirst zu dem, was du wirklich bist. Wir sind ein göttliches universelles Liebeswesen, und zwar ALLE.“

Einfache Worte, die dennoch so viel sagen…

Eine Rezension von Thomas Schmelzer

 

Infos zum Buch:

Patric Pedrazzoli: „Das Wunder der Heilung“
Verlag: Giger Verlag 2015
Umfang: 200 Seiten, gebunden
Preis: 28,- €
ISBN: 978-3905958546

Hier können Sie das Buch bestellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Stimmen, Durchschnitt: 4,09 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.