MYSTICA.TV Logo
MYSTICA VideoWebinar • Video Wolf-Dieter Storl: Frühlingserwachen (Webtalk)

Wolf-Dieter Storl: Frühlingserwachen (Webtalk)

von Thomas

Im Mai 2015 gab es wieder ein lebendiges und abwechslungsreiches Webinar mit dem Ethnobotaniker und Kulturanthropologen Wolf-Dieter Storl. Er folgt in seinem aktuellen Buch „Die alte Göttin und ihre Pflanzen“ der Göttin in den tiefen Wald. Im Rhythmus des Jahreskreises führt er uns über Mythen, alte Sagen und Märchen zu den Urgöttern und ihren heilenden Pflanzen. Es moderierte wieder Thomas Schmelzer.

Eine Fülle an Wissen und Weisheiten rund um Pflanzen und Märchen im Frühjahr wurde vermittelt anhand vieler Zuschauerfragen. Aber es ging auch ins Philosophische: Was bedeutet es, wenn Pflanzen „genau andersrum als wir Menschen“ funktionieren?

 

Dr. Wolf-Dieter Storl ist ein renommierter Ethnobotaniker und Kulturanthropologe. Die traditionelle Pflanzenheilkunde der indigenen europäischen Waldvölker, der Kelten, Germanen und Slawen sowie des frühchristlichen Mittelalters interessieren ihn besonders. Dabei beschäftigt er sich mit Fragen wie: Welche Rolle spielen Frau Holle, Aschenputtel oder des Teufels Großmutter? Was bedeuten Holunderstrauch, Wacholder oder Gänseblümchen? Entdecken Sie den tiefen Sinn, spüren Sie die Seele, die allem innewohnt und tauchen Sie mit Wolf-Dieter Storl in das Blühen und Grünen des Frühlings ein.

 

Kleiner Rückblick: Webinar vom Herbst 2014 „Der goldene Herbst“


Aktuelles Buch:

CoverstorlWolf-Dieter Storl: „Die alte Göttin und ihre Pflanzen. Wie wir durch Märchen zu unserer Urspiritualität finden“
Verlag: Kailash, 11. August 2014
Umfang: 272 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-424-63080-0

Besprechung auf MYSTICA TV

Hier können sie dieses und weitere Bücher von Wolf-Dieter Storl bestellen

 

Storl-Quintessenz_Banner

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

Paula 25. Mai 2015 - 16:29

Wieder ein sehr schönes Webinar! danke!
Als Bildhintergrund für ein zukünftiges Webinar mit Wolf-Dieter Storl würde sich auch gut eine Pflanze eignen, die bei uns vor der Haustür wächst, wie zb. der in der Sendung vorkommende Giersch (statt eines allgemeinen Pflanzenbildes wie das gewählte Urwald-Motiv).

Reply

Kommentar schreiben