MYSTICA.TV Logo
MYSTICA Artikel Portaltage 2019 – Fred Talis Waoweshika

Portaltage 2019 – Fred Talis Waoweshika

von Thomas

Wir freuen uns über diese Fortsetzung, den zweiten Artikel von Fred Talis Waoweshika, der als individueller Young Spirit unsere Welt bereichert, sich mit vielen spirituellen Wissensgebieten wie dem Human Design beschäftigt – und eben auch mit den Portaltagen, ein uraltes Wissen der Maya, das sich mit den Qualitäten bestimmter Tage befasst. Hier also die Sicht auf das Jahr 2019:

 

Portaltage für die natürliche innere Sicht

von Fred Talis Waoweshika

 

Im letzten Artikel „Portaltage als Vorschau der Gefühlswelt“ haben wir gemeinsam die Reise in die Welt der Portaltage begonnen. Wir haben erkannt, dass es Tage gibt, welche uns in einer gewissen Weise beeinflussen – Erhellend oder bedrückend. Es sind Tage in denen sich der Schleier, zu unseren Schattenthemen, lichtet. An dieser Stelle möchte ich daher, bevor wir die Portaltage für das Jahr 2019 betrachten, ein wenig über die Bestimmungsmatrix dieser Tage und deren Qualität beleuchten.

 

Hier zu Beginn noch einmal ein paar Auszüge des letzten Artikels:

Die Maya-Hochkultur (ca. 400 – 900 n. Chr.) nutzten für ihre Berechnung eine hochkomplexe Methode, einer universellen Zeitmatrix, um kurz- und langfristige Ereignisse, unter Berücksichtigung kosmischer Einflüsse zu bestimmen.

Portaltage weisen eine Verbindung zur Astrologie bzw. zur aktuellen Konstellation der Planeten und deren Wirksamkeit (am jeweiligen Tag) auf den menschlichen Körper auf.

Kurz gesagt unterstützt uns der Maya-Kalender unsere Schwingungsfrequenz, in Abhängigkeit der Tagesenergie, (hoch) zu halten. Hierbei kann man sagen: Umso aktiver man seine schöpferischen – Ich sage gerne erschaffenden – Aspekte lebt, desto intuitiver werden diese Tage bereits unbewusst genutzt.

Nun stellen sich bestimmt einige die Frage: „Wie werden diese Portaltage berechnet? Durch was werden diese Tage festgelegt?“. Das ist aus meiner Sicht eine sehr berechtigte Frage und so werde ich diese Frage, so gut es mir gelingt, beantworten.

Der kurz angesprochene Maya-Kalender (Tzolkin) – siehe Bild oben – besteht aus 260 Tagen und in diesem Zyklus gibt es exakt 52 Tage, welche die uns bekannten Portaltage beschreiben. Die 260 Tage, oder auch KIN genannt, ergeben sich aus den 13 Tönen der Schöpfung (1. Hun 2. Ka 3. Ox 4. Kan 5. Ho 6. Uac 7. Uus 8. Uaxac 9. Bolon 10. Lahun 11. Buluk 12. La Ka 13. Oxlahun) und den 20 Schöpfungswellen/Archetypen – Dessen numerischer Ursprung angeblich unsere 20 Fingern und Zehen sind. Also kann man sagen 13×20 = 260 (KIN).

„Am Anfang war das Wort“, also der Klang, der Ton, und dieser breitete sich in Wellen aus. Es ist hier wichtig zu verstehen, dass die Mayas eine ganz eigene Zeitrechnung hatten. Es war eine Kalenderberechnung, welche sich auf die Natur bezog. Die Zahl 13 spielt dabei eine besondere Rolle: Unser Körper hat 13 Hauptgelenke. Unser Mond umkreist die Erde in einem Jahr 13 Mal. Und die auslösende Primzahl der Fibonacci-Spirale ist die „13“. Spannend ist auch, dass der durchschnittliche Zeitraum einer Schwangerschaft 260 Tage betragen soll.

Man könnte also behaupten, der Tzolkin ist eine Art Mond-Zyklus Kalender, welcher sich harmonisch mit der Natur bewegt. Viele unserer Urkulturen nutzten solch eine Kalenderform, die aus 13 Einheiten á 28 Tagen bestand. Schlauerweise, weil der Mond immer einen Zyklus von 28 Tagen hat. Teilt man dies durch die 4 Wochen, bekommt man die uns geläufigen 7 Tage. Es wurde auch gesagt, dass ein solcher Kalender für die harmonische Entwicklung der Zivilisation wichtig ist – alles andere, ohne gleichbleibenden Zyklus, führe früher oder später zu Chaos und Zerstörung.

Der Starttag für diesen Kalender ist der 26. Juli, laut Dr. José Argüelles, denn an diesem Tag sehen wir Sirius am Horizont aufgehen. Man könnte sagen, dies ist der Tag, an dem wir uns mit dem Universum wieder in Synchronisation schalten. Und ich denke, dieses Wissen hatten auch andere Kulturen, wie zum Beispiel die Ägypter – doch das ist eine andere Geschichte.

Bevor ich nun zu den 52 Tagen und deren Qualität komme, möchte ich noch etwas Spannendes anmerken: Da 13 Monde á 28 Tage genau 364 Tage ergeben – und ganz offensichtlich ein Tag fehlt – wird der 25. Juli auch als „Grüner Tag“ bezeichnet. Der Tag außerhalb der Zeit.

Doch nun genug von all den Zahlen und der Mathematik.

Wir wissen nun woher die Portaltage kommen und nun zeige ich euch woran wir sie ablesen können. Denn die aus meiner Sicht unheimlich schlauen Mayas haben dafür eine Matrix erstellt – siehe das Bild links.

Auf den ersten Blick mag das wohl total kryptisch aussehen und daher halte ich mich kurz. An der linken Seite sehen wir die 20 verschiedenen Archetypen (Siegel), welche in 4 Farben aufgeteilt sind – beginnend mit Rot, danach Weiß, dann Blau und endend mit Gelb. Ganz offensichtlich sehen wir die 260 Tage, welche jeweils unter einem der 13 Schöpfungstönen stehen. Die Maya hatten für diese Nummerierung eine eigene Schreibweise und diese ist recht simpel. Eins ist ein: • (Punkt) und wenn man bis gezählt hat 5, wird diese zum: —(Strich). Danach komm der Punkt auf den Strich und so weiter. Doch was dir bestimmt sofort aufgefallen ist, sind die Grün eingefärbten Bereiche, die eine Art Muster ergeben. Du ahnst es schon: Es sind die Portaltage. Die Matrix im Detail zu erklären wäre an dieser Stelle zu aufwendig und ist für unser Anliegen auch nicht weiter wichtig.

Das Jahr 2019 begann in der „Weißen Weltenüberbrückerwelle“, der 6.ten Welle, mit der Tagesqualität des gelben elektrischen Sterns, im Schöpfungston 3 – KIN 68. Nun können wir in der Matrix genau ablesen, wann ein Portaltag eintreten wird. Außerdem können wir erkennen, welche Qualität dieser Tag mit sich bringt. Um tiefer in die Thematik einzusteigen, kann ich die Seite www.zuvuya-agenda.ch empfehlen.

 

Hier nochmal zum visuellen Verstehen:

1.1.2019, Dienstag = ••• – KIN 68, Gelber Elektrischer Stern
2.1.2019, Mittwoch = •••• – KIN 69, Roter Selbstexistierender Mond

Wir sehen KIN 69 ist in der Matrix grün eingefärbt. Und das bedeutet, dass dieser Tag die Qualität eines Portaltages hat. Weil wir in der Matrix eben auch den Archetyp ablesen können, ergibt sich hier ebenfalls die Tagesqualität.

Da dieser Portaltag in der 13-tägigen Welle des „Weißen Weltenüberbrückers“ liegt, haben wir zudem eine grundlegende Stimmung. In dieser Welle geht es darum, alles Überflüssige loszulassen, damit ein guter Start hingelegt werden kann. Und es geht hier nicht nur um physische Objekte, sondern auch um geistigen & seelischen Ballast. Das heißt, die folgenden Tage in dieser Welle helfen uns, den Ballast loszuwerden. Diese Welle trägt außerdem die kompromisslose Kraft des Todes. Hier wird ein Übergang in andere Welten beschrieben, die eben nur mit dem Geist betreten werden können. Spürbar in dieser Welle sind Zeitdehnungen (oder Stauchungen), die wir alle kennen. In solche fallen wir täglich unbewusst immer wieder hinein: Wir sitzen zum Beispiel gedankenverloren im Zug und ehe wir uns versehen sind wir schon am Ziel.

Doch dieser Portaltag hat ja für sich selbst noch eine ganz eigene Energetik: Der Selbstexistierende Rote Mond.
Selbsexistierend ergibt sich aus dem •••• (4.) Ton Rot, weil vorher ein gelbes Symbol war und das einen Mini-Zyklus (von 4 Tagen) beendet hat. Mond beschreibt das solare Siegel. Der Rote Mond wird übrigens auch MULUC genannt. Dieser Tag birgt die Kraft der Emotionen – Alles fließt! Der Rote Mond steht primär für das Prinzip von „Fluss“. Es geht um alles was fließen kann. Das Wasser in unseren Zellen, dem Blut, den Lymphen, der Rückenmarksflüssigkeit bis hin zu den Tränen… Es ist ein guter Tag für einen intensiven Hausputz, Auto waschen, Zimmer aufräumen, Pflanzen entstauben, ein Bad nehmen, sich entgiften, Feng Shui im eigenen Haus, Ausgeliehenes zurückbringen… Außerdem alle Tätigkeiten, die dich rasch in den „Flow“ bringen: Trommeln, Tanzen, Singen, etc.

Nun, da wir das Grundlegende verstanden haben, können wir die Portaltage selbst ablesen und via Recherche auch deren Tagesqualität entdecken. Und als kleines Geschenk habe ich die aktuelle Welle und die Portaltage für 2019 schon vorbereitet:

 

Februar 2019

Grundsätzliches:

Wir treten zum 7. 2. 2019 in den 8. MayaMond ein, den galaktischen Mond. Ganz nach dem Prinzip der liegenden Acht: Endlosschlaufe, Unendlichkeit. Oder..? Du entscheidest, wie du etwas interpretierst! Ist es eine weitere sich wiederholende Schleife oder die Weiterentwicklung in Richtung des unendlich Endlichen? Wir sind mitten in der Hauptprobe und hier darf und wird sich die nächsten 28 Tage (7.2 – 6.3) noch einiges zeigen. Allerdings liegt schon ein Ergebnis vor. Wir sind schon in den Startrohren und die Zündung steht bevor. Wenn du offen warst und liebevoll an dir und mit dir (und anderen) gearbeitet hast, dann wird es wundervoll und alles geht gut. Auch wenn du deine Hausaufgaben nicht gemacht hast. Doch dann ist es jetzt Zeit, in die Geduld und Gelassenheit zu tauchen. Aber Achtung, dieser Mond ist keiner, der zum Urlaub machen einlädt, sondern fordert und Arbeit abverlangt. Er greift tief und wenn du mit ihm tanzt wirst du sehr belohnt werden.

Außerdem ging die gelbe Menschenwelle vorbei und diese war aus meiner Sicht eine wirklich stark transformierende. Die letzten Tage vor allem, mit den 3 Tagen Ausklangszeit, haben mich persönlich unheimlich weit und tief blicken lassen. Der Übergang von der letzten Welle – welche Meisterschaft, Entscheidungskraft und Fokus mit sich brachte – in die rote Schlangen Welle war sehr mitreißend und ich konnte kaum schlafen. Ich hatte Unmengen an abstrakten und kryptischen Träumen.

Was bringt uns diese neue Welle? Medizin, Verständnis für die kosmische Spirale, Schöpferkraft und das alles im Sinne der Schlange. Und diese war schon ganz mit am Anfang dabei. Leider haben wir nicht unbedingt ein gutes Bild von ihr, jedoch verkörpert sie die uns innewohnende Weisheit, welche natürlich immer für Heilung sorgt. Dieses Wissen, was angewandt werden will, steckt in jeder Zelle unserer DNA. Es ist das kosmische Wissen der goldenen Spirale – Fibonacci – wo es kein Anfang und kein Ende gibt. Es ist das unschuldige Verständis für die Bewegung der Natur und deren Zyklen – Altes abstreifen. Natürlich liegt hier auch das Potenzial der Sexualität, welche mit dem Sakralzentrum assoziiert wird. Erschaffende, körperliche und bewegende Sexualität, die aus dem Sakralzentrum empor steigt – Kundalinikraft. In den Urvölkern meint die Schlange Lebenskraft und bringt instinktsicheres Handeln. Also lassen wir diese unsagbar schöne, innere Lebenskraft nach oben zu unserer Kehle steigen und durch unseren Manifestations-Apperat in die Welt klingen. Jedes Wort schafft einen neuen Ort.

Genau mit dieser Energie beginnt auch die Welle und trägt uns die nächsten 13 Tage (bis 19.2) über 10 nacheinander folgende PortalTage (von 8.2-17.2), welche unheimliches Potenzial der Transformation mit sich bringen. Freu dich, denn nun kann man all das Alte und Belastende ganz mühelos loslassen, leeren und mit Neuem befüllen. Also entdecke vor allem heute deine eigene Lebenskraft, ohne sie mit einem Vergleich messen zu wollen, und gestalte den Tag mit Atemübungen – wie zum Beispiel:

Die Atemübung des kleinen Todes: Dazu atmest du 12 Sekunden ein, hälst 12 Sekunden, atmest 12 Sekunden aus und hälst wieder 12 Sekunden; das ganze 7 mal (Bitte nur auf eigene Gefahr und bei Herz, Lunge oder Hirnschäden nur mit Absprache des Arztes). Außerdem eignet sich dieser Tag hervorragend, um seine Sexualität in den Alltag zu integrieren, denn Sexualität ist nicht nur die körperliche Verbindung. Genuss und Hingabe ist der Schlüssel. Massagen und Berührungen sind auch perfekt geeignet. Außerdem kannst du bei Gartenarbeit deinen Wurzeln ein wenig Aufmerksamkeit schenken oder durch die Verbindung mit Tieren deine innere Weisheit erneut entdecken.

Zu guter Letzt möchte ich noch aufzeigen, welche Potenziale und Qualitäten dieser Tag und die Welle mit sich bringen können und welche Fallen es gibt. Merke sie dir gut denn dann wirst du dich in den richtigen Momenten erwischen und bewusst neue Möglichkeiten wählen.

Wenn du mit dieser Welle mitschwingst, kannst du folgendes erkennen, entdecken und integrieren:
Instinktives Handeln, Kundalinikraft, Sexualität, Leidenschaft, Realismus, Realisation, Umsetzungskraft, Schlauheit, Sensibilität, Medialität, Erdverbundenheit, kraftvolles, lebendiges und vitales Leben.

Wenn du dich noch dagegen stellst und Angst vor diesen Qualitäten hast kann der Widerstand durch folgendes erkannt werden:
Starre Gewohnheiten, Überbewertung von körperlichen und sinnlichen Wünschen, Angst vor Intimität, Angst vor Wandlung, nicht loslassen können, verkrampft sein, krank werden/sein, Jähzorn, Wutanfälle, scheinbar unkontrolliertes Leben, Unausgeglichenheit und Angst vor der Natur.

Sei mutig und spiele das Instrument des Lebens um mit dessen Tönen die goldene Spirale empor zu steigen. Sei gesegnet und fühl dich geliebt.

 

Nun geht es los mit den einzelnen Tagen.

 

Februar

Im Februar haben wir gleich 10 Portaltage in Folge. Bitte anschnallen.

Freitag, 8. Feb.
Weißer lunarer Weltenüberbrücker •• – Loslassen, Möglichkeiten, Ausgleichen, Tod, Jenseits, Schamanismus
Am 7. Feb. hat eine neue Welle begonnen – 8. Galaktischer Mond: Rote Schlangenwelle

Samstag, 9. Feb.
Blaue elektrische Hand – Heilen, Wissen, Handeln, Manifestieren, Umsetzung, Segnen, Pflegen, Begleiten

Sonntag, 10. Feb.
Gelber existierender Stern – Schönheit, Anmut, Kunst, Balance, Harmonie, Ausgleich, Vollendung, Reife

Montag, 11. Feb.
Roter Oberton Mond – Wasser, Reinigung, Blut, Flow, Lymphe, Identität, Seelenkraft, Blockadenbrecher

Dienstag, 12. Feb.
Weißer rhythmischer Hund – (Selbst)Liebe, Freundschaft, Loyalität, Herz, Gefühle, Treue, Geduld

Mittwoch, 13. Feb.
Blauer resonanter Affe – Spielen, Humor, Inneres Kind, Magie, Illusionen, Fröhlichkeit, Lebensfreude

Donnerstag, 14. Feb.
Gelber galaktischer Mensch – Freier Wille, Einfluss, Weisheit, Aufmerksamkeit, Dualität, Macht, Führung

Freitag, 15. Feb.
Roter solarer Himmelswanderer – Freiheit, Forschen, Ausdehnung, Raum, Grenzenlos, Universell

Samstag, 16. Feb.
Weißer planetarer Magier – Magie, Verzaubern, Zeitlosigkeit, Schamane, Geschichtenerzähler, Jaguar

Sonntag, 17. Feb.
Blauer spektraler Adler – Macht, Vision, Kollektiv, Erschaffen, Verstand, Übersicht, Fokus

Anmerkung: Vom 23.2.2019 – 14.3.2019 sind wir in der Mitte der Tzolkin Matrix. Diese Tage wirken ähnlich wie Portaltage.

 

März 2019

Auch im März haben wir 10 Portaltage in Folge.

Sonntag, 20. Mä.
Weißer elektrischer Weltenüberbrücker – Loslassen, Möglichkeiten, Ausgleichen, Tod, Jenseits, Schamanismus
Am 18. Feb. hat eine neue Welle begonnen – 9. Solarer Mond: Weiße Spiegelwelle

Sonntag, 21. Mä.
Blaue selbstexistierende Hand – Heilen, Wissen, Handeln, Manifestieren, Umsetzung, Segnen, Pflegen, Begleiten
An diesem Tag ist Frühlingsäquinox

Sonntag, 22. Mä.
Gelber oberton Stern – Schönheit, Anmut, Kunst, Balance, Harmonie, Ausgleich, Vollendung, Reife

Sonntag, 23. Mä.
Roter rhythmischer Mond – Wasser, Reinigung, Blut, Flow, Lymphe, Identität, Seelenkraft, Blockadenbrecher

Sonntag, 24. Mä.
Weißer resonanter Hund – (Selbst)Liebe, Freundschaft, Loyalität, Herz, Gefühle, Treue, Geduld

Sonntag, 25. Mä.
Blauer galaktischer Affe – Spielen, Humor, Inneres Kind, Magie, Illusionen, Fröhlichkeit, Lebensfreude

Sonntag, 26. Mä.
Gelber solarer Mensch – Freier Wille, Einfluss, Weisheit, Aufmerksamkeit, Dualität, Macht, Führung

Sonntag, 27. Mä.
Roter planetarer Himmelswanderer – Freiheit, Forschen, Ausdehnung, Raum, Grenzenlos, Universell

Sonntag, 28. Mä.
Weißer spektraler Magier – Magie, Verzaubern, Zeitlosigkeit, Schamane, Geschichtenerzähler, Jaguar

Sonntag, 29. Mä.
Blauer kristallener Adler – Macht, Vision, Kollektiv, Erschaffen, Verstand, Übersicht, Fokus

 

April 2019

Montag, 8. Apr.
Rote solare Schlange – Lebenskraft, Sexualität, Instinkt, Überleben

Donnerstag, 11. Apr.
Gelber kristallener Stern – Schönheit, Anmut, Kunst, Balance, Harmonie, Ausgleich, Vollendung, Reife

Dienstag, 16. Apr.
Roter selbstexistierender Himmelswanderer – Freiheit, Forschen, Ausdehnung, Raum, Grenzenlos, Universell

Donnerstag, 19. Apr.
Gelber resonanter Krieger – Angstlosigkeit, Intelligenz, Fragen, Reife, Bewusstsein, Mut, Führer

Samstag, 27. Apr.
Gelber lunarer Samen – Säen, Erblühen, Zielen, Fokus, Geduld, Möglichkeiten, Sexualität, Ausdauer

 

Mai 2019

Donnerstag, 2. Mai
Roter resonanter Mond – Wasser, Reinigung, Blut, Flow, Lymphe, Identität, Seelenkraft, Blockadenbrecher

Sonntag, 5. Mai
Gelber planetarer Mensch – Freier Wille, Einfluss, Weisheit, Aufmerksamkeit, Dualität, Macht, Führung

Freitag, 10. Mai
Rote lunare Erde – Evolution, Synchronizität, Kollektiv, Navigation, Vernunft, Sozial

Donnerstag, 16. Mai
Blaue galaktische Nacht – Kreativität, Träume, Intuition, Fülle, Reichtum, Wachstum

Donnerstag, 23. Mai
Weißer lunarer Hund – (Selbst)Liebe, Freundschaft, Loyalität, Herz, Gefühle, Treue, Geduld

Freitag, 24. Mai
Blauer elektrischer Affe – Spielen, Humor, Inneres Kind, Magie, Illusionen, Fröhlichkeit, Lebensfreude

Freitag, 31. Mai
Weißer planetarer Spiegel – Klarheit, Selbsterkenntnis, Reflektion, Ordnung, Struktur, Raumlosigkeit

 

Juni 2019

Dienstag, 4. Jun.
Blaue lunare Nacht – Kreativität, Träume, Intuition, Fülle, Reichtum, Wachstum

Freitag, 21. Jun.
Blauer oberton Sturm – Transformation, Katalysator, Energie, Kraft, Beschleunigung
An diesem Tag ist Sommersonnenwende

Sonntag, 23. Jun.
Roter resonanter Drache – Nähren, Gebären, Sein, Kraft des Beginnens, Mutterprinzip, Feuer, Sinneslust

Juli 2019

Freitag, 12. Juli
Gelbe kosmische Sonne – Bedingungslose Liebe, Feuer, Licht, Leben, Erleuchtung

Samstag, 13. Juli
Roter magneterischer Drache – Nähren, Gebären, Sein, Kraft des Beginnens, Mutterprinzip, Feuer, Sinneslust
Hier beginnt die Tzolkin-Matrix wieder von vorne (oben links • KIN 1) & am 26.6.2019 ist nach den 13 Monden das „Neujahr“.

 

August 2019

Donnerstag, 1. Aug.
Gelbe resonante Sonne – Bedingungslose Liebe, Feuer, Licht, Leben, Erleuchtung
An diesem Tag ist Lughnasadh, Mondfest – Maria Himmelfahrt

Samstag, 3. Aug.
Weißer solarer Wind – Denken, Kommunizieren, Atem, Geist, Struktur, Verstand, Sprache, Ordnung

Dienstag, 20. Aug.
Blauer kosmischer Sturm – Transformation, Katalysator, Energie, Kraft, Beschleunigung

Samstag, 24. Aug.
Blaue selbstexistierende Nacht – Kreativität, Träume, Intuition, Fülle, Reichtum, Wachstum

Samstag, 31. Aug.
Weißer spektraler Hund – (Selbst)Liebe, Freundschaft, Loyalität, Herz, Gefühle, Treue, Geduld

 

September 2019

Sonntag, 1. Sep.
Blauer kristallener Affe – Spielen, Humor, Inneres Kind, Magie, Illusionen, Fröhlichkeit, Lebensfreude

Sonntag, 8. Sep.
Weißer rhythmischer Spiegel – Klarheit, Selbsterkenntnis, Reflektion, Ordnung, Struktur, Raumlosigkeit

Samstag, 14. Sep.
Gelber kristallener Samen – Säen, Erblühen, Zielen, Fokus, Geduld, Möglichkeiten, Sexualität, Ausdauer

Donnerstag, 19. Sep.
Roter selbstexistierender Mond – Wasser, Reinigung, Blut, Flow, Lymphe, Identität, Seelenkraft, Blockadenbrecher

Sonntag, 22. Sep.
Gelber resonanter Mensch – Freier Wille, Einfluss, Weisheit, Aufmerksamkeit, Dualität, Macht, Führung

Freitag, 27. Sep.
Rote kristallende Erde – Evolution, Synchronizität, Kollektiv, Navigation, Vernunft, Sozial

 

Oktober 2019

Ende Oktober, in den November hinein, haben wir 10 Portaltage in Folge. Bitte anschnallen.

Samstag, 5. Okt.
Rote resonante Schlange – Lebenskraft, Sexualität, Instinkt, Überleben

Dienstag, 8. Okt.
Gelber planetarer Stern – Schönheit, Anmut, Kunst, Balance, Harmonie, Ausgleich, Vollendung, Reife

Sonntag, 13. Okt.
Roter lunarer Himmelswanderer – Freiheit, Forschen, Ausdehnung, Raum, Grenzenlos, Universell

Mittwoch, 16. Okt.
Gelber oberton Krieger – Angstlosigkeit, Intelligenz, Fragen, Reife, Bewusstsein, Mut, Führer

Samstag, 26. Okt.
Weißer lunarer Weltenüberbrücker – Loslassen, Möglichkeiten, Ausgleichen, Tod, Jenseits, Schamanismus

Sonntag, 27. Okt.
Blaue elektrische Hand – Heilen, Wissen, Handeln, Manifestieren, Umsetzung, Segnen, Pflegen, Begleiten

Montag, 28. Okt.
Gelber selbstexistierender Stern – Schönheit, Anmut, Kunst, Balance, Harmonie, Ausgleich, Vollendung, Reife

Dienstag, 29. Okt.
Roter oberton Mond – Wasser, Reinigung, Blut, Flow, Lymphe, Identität, Seelenkraft, Blockadenbrecher

Mittwoch, 30. Okt.
Weißer rhythmischer Hund – (Selbst)Liebe, Freundschaft, Loyalität, Herz, Gefühle, Treue, Geduld

Donnerstag, 31. Okt.
Blauer resonanter Affe – Spielen, Humor, Inneres Kind, Magie, Illusionen, Fröhlichkeit, Lebensfreude

 

November 2019

Freitag, 1. Nov.
Gelber galaktischer Mensch – Freier Wille, Einfluss, Weisheit, Aufmerksamkeit, Dualität, Macht, Führung
An diesem Tag ist Samhain, Mondfest, Allerheiligen

Samstag, 2. Nov.
Roter solarer Himmelswanderer – Freiheit, Forschen, Ausdehnung, Raum, Grenzenlos, Universell

Sonntag, 3. Nov.
Weißer planetarer Magier – Magie, Verzaubern, Zeitlosigkeit, Schamane, Geschichtenerzähler, Jaguar

Montag, 4. Nov.
Blauer spektraler Adler – Macht, Vision, Kollektiv, Erschaffen, Verstand, Übersicht, Fokus

Anmerkung: Vom Sonntag, 10. Nov. – Freitag, 29. Nov. 2019 sind wir in der Mitte der Tzolkin Matrix. Diese Tage wirken ähnlich wie Portaltage.

 

Dezember 2019

Im Dezember haben wir ebenso 10 Portaltage in Folge, von insgesamt 12. Bitte anschnallen.

Donnerstag, 5. Dez.
Weißer elektrischer Weltenüberbrücker – Loslassen, Möglichkeiten, Ausgleichen, Tod, Jenseits, Schamanismus

Freitag, 6. Dez.
Blaue selbstexistierende Hand – Heilen, Wissen, Handeln, Manifestieren, Umsetzung, Segnen, Pflegen, Begleiten

Samstag, 7. Dez.
Gelber oberton Stern – Schönheit, Anmut, Kunst, Balance, Harmonie, Ausgleich, Vollendung, Reife

Sonntag, 8. Dez.
Roter rhythmischer Mond – Wasser, Reinigung, Blut, Flow, Lymphe, Identität, Seelenkraft, Blockadenbrecher

Montag, 9. Dez.
Weißer resonanter Hund – (Selbst)Liebe, Freundschaft, Loyalität, Herz, Gefühle, Treue, Geduld

Dienstag, 10. Dez.
Blauer galaktischer Affe – Spielen, Humor, Inneres Kind, Magie, Illusionen, Fröhlichkeit, Lebensfreude

Mittwoch, 11. Dez.
Gelber solarer Mensch – Freier Wille, Einfluss, Weisheit, Aufmerksamkeit, Dualität, Macht, Führung

Donnerstag, 12. Dez.
Roter planetarer Himmelswanderer – Freiheit, Forschen, Ausdehnung, Raum, Grenzenlos, Universell

Freitag, 13. Dez.
Weißer spektraler Magier – Magie, Verzaubern, Zeitlosigkeit, Schamane, Geschichtenerzähler, Jaguar

Samstag, 14. Dez.
Blauer kristallener Adler – Macht, Vision, Kollektiv, Erschaffen, Verstand, Übersicht, Fokus

Dienstag, 24. Dez.
Rote solare Schlange – Lebenskraft, Sexualität, Instinkt, Überleben

Freitag, 27. Dez.
Gelber kristallener Stern – Schönheit, Anmut, Kunst, Balance, Harmonie, Ausgleich, Vollendung, Reife

 

In diesem Sinne wünsche ich ein wundervolles und harmonisches Jahr 2019.
Vielen Dank für’s Lesen!

Fred Wao
www.fredwao.de
„Du bist das größte Wunder, welches du entdecken wirst.“

 

Quellen:
(1) www.lawoftime.org
www.zuvuya-agenda.ch

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

Martin Bernhard 21. April 2019 - 18:56

Om Liebe Interessierte,
Die Portalstage sind eine mächtige Kraft, die leider auch immer wieder die Verwirrung selbst der Verfasser der Berichte mit sich bringt. In diesem Artikel wird der Donnerstag der 19.04.2019 als Portaltag „Gelber resonanter Krieger“ ausgewiesen. Tatsächlich ist dieses der Karfreitag. In dem Kalender an dem ich mich orientiere http://www.maya.at ist der Portaltag der Karsamstag 20.04.2019 „Rote galaktische Erde“. Was stimmt den nun?
Ich kann meine ganz persönlichen Erfahrungen mit den Portaltagen einbringen und die sind in unserer Zeit genau wie bei maya.at beschrieben. In Ruhe sind Quantensprünge möglich, in Aufruhr ist erhöhte Unfallgefahr vorhanden und schlimmeres. An Portaltagen ist immer wieder zu beobachten, daß sich Dramen und viele Unfälle draussen „abspielen“. z.B.: Bin auf der Autobahn unterwegs, eine kritische Situation nach der anderen ist wahrnehmbar, rechts stehen die Unfallbeteiligten am Strassenrand, ein Stück weiter der nächste Unfall, immer wieder Polizei und Sanitäter im Einsatz. Auch üblere Dinge kann man, aufmerksam, in den Medien an diesen Tagen verfolgen. Da unsere Welt in Aufruhr ist, fast schon Normalität an diesen Tagen und von mir seit ca. 12 Jahren ständig beobachtet. Was tun an diesen Tagen? Soweit möglich, bleibe ich an diesen Tagen zu Hause und beschäftige mich mit spirituellen Wahrheiten. Bücher lesen, meditieren, Mantras hören und singen, leichte Körperübungen, gutes Essen, manchmal kann ich an diesen Tagen auch gar nichts essen, rein intuitiv. . Es kommt vor, das ich intuitiv losgehe, meistens losfahre, ganz in Ruhe, wissend aufmerksam und vorsichtig zu sein und dann z.B. beim Essen in wirklich guten Restaurants werde ich mit anderen Menschen an einen Tisch gesetzt und es ergeben sich magische Gespräche über Gott, die neue Zeit, was jeder einbringt, weiterführende Ideen, mailaustausch etc.. Innerlich unglaublich glücklich fahre ich dann wieder nach Hause und setzt die Dinge um, ja auch mit Internetrecherchen, vor allem mit Mantras singen und Rezitieren der Namen Gottes, sowieso die Hauptmöglichkeit des Vorankommens im Kali Yuga, wie die Schriften der Upanishaden, Brahma Sutras und der Bhagavad Gita übereinstimmend berichten. Habe ich mal nicht in den Kalender geschaut und bin unterwegs ist es oft sehr schnell feststellbar, denn die Menschen sind an den Portaltagen besonders verrückt. Innerliche Ruhe, innerliche Liebe helfen sehr und „Zuhausebleiben“.
Ho’oponopono mit der Welt durchführen, mit sich selbst und mit allen mit denen „Rechnungen“ offen sind hilft sehr und natürlich alles, was Dir Gutes selber einfällt, auch Kreativsein, saubere Texte verfassen, Ideen sammeln, alles top an diesen Tagen, nutzt Sie.

Es bleibt die Frage an die Verfasser hier, auf maya.at und sonstwo, da ich kein Spezialist des Themas bin: Wie kommen die unterschiedlichen Angaben zustande? Gibt es unterschiedliche Kalender mit unterschiedlichen Tagen? Wer kann aufklären?

Aloha und liebe Grüsse an alle
Martin Bernhard Om

Reply

Kommentar schreiben