MYSTICA.TV Logo
MYSTICA Artikel Das medizinische Medium – Anthony William im Interview

Das medizinische Medium – Anthony William im Interview

von Thomas

william_textbildAnthony William stieß mit seinem Buch „Mediale Medizin“ international auf großes Interesse, weil er als Medium erstaunlich detaillierte und treffende neue Behandlungsmethoden herausfand, die Menschen mit zum Teil seltenen oder angeblich unheilbaren Krankheiten helfen können. Das umfangreiche Werk wurde zu einem Überraschungserfolg und zeigt einmal mehr, wie eine mediale Fähigkeit vielen Menschen helfen kann. Hier ein Interview mit dem Erfolgsautor.

 

Mr. William, wie sind Sie das „Medical Medium“ geworden?

Diese Gabe fiel mir zu, als ich vier Jahre alt war. Eine Stimme, die sich Geist des Allerhöchsten nannte, trug mir auf, beim Abendessen zu verkünden, dass meine Großmutter Lungenkrebs hatte. Ich wusste nicht einmal, was das war, gab die Botschaft aber an meine Familie weiter – und die medizinischen Untersuchungen bestätigten diese Diagnose kurz darauf. Seitdem widme ich mein Leben dem Zweck, die Weisheit des Geistes an alle weiterzugeben, die bereit sind zuzuhören. Ich gebe den Menschen Antworten auf ihre Gesundheitsfragen, damit sie ihre Krankheit überwinden und so leben können, wie es für sie vorgesehen war.

 

Erzählen Sie uns bitte, wie so eine DIagnose abläuft.

Wenn ich ein Gesundheits-Reading für jemanden machen, geschieht zweierlei. Zuerst spricht die Stimme des Geistes direkt vor meinem Ohr zu mir und teilt mit, was dem oder der Betreffenden fehlt und was zur Heilung getan werden kann. In jüngeren Jahren hat mich der Geist angeleitet, den zweiten Aspekt meiner Begabung zu entwickeln, nämlich eine Art Ganzkörper-Scan der Person zu visualisieren, damit ich die Hintergründe eines Leidens wirklich ganz erkenne – stellen Sie sich so etwas wie eine extrem hoch auflösende Magnetresonanztomografie vor, die nicht nur körperliche, sondern auch spirituelle Krankheiten aufdeckt.

Was unterscheidet Sie von anderen Medien oder Intuitiven?

Wenn man jederzeit eine Geist-Stimme hören und sich locker mit ihr unterhalten kann, ist das schon etwas Besonderes. Noch ungewöhnlicher ist wohl, dass diese Stimme direkt an meinem Ohr spricht und sich dadurch als eine von meinen Gedanken unabhängige Quelle zu erkennen gibt. Im Grunde ist es so, dass mich „jemand“ ständig und überall begleitet und mir unglaublich treffende Informationen über die Gesundheit aller Leute ringsum zukommen lässt – Erkenntnisse, die der medizinischen Forschung oft um Jahrzehnte voraus sind. Es ist eine Gabe, die ich nicht abschalten kann, wenn ich mir auch manchmal eine kleine Pause wünsche.

Was sind das für Gesundheitsstörungen, bei denen Sie den Leuten helfen können?

Haben Sie ein paar Stunden Zeit, damit ich Ihnen alles aufzählen kann? Tatsächlich ist es so, dass ich den Leuten bei einfach allem helfen kann, von der Borreliose bis zur Zeugungsunfähigkeit. Jedes Mal, wenn jemand Hilfe bei mir sucht, kann ich nur über die Vollständigkeit der Antworten staunen, die der Geist zu allen für das Wohlergehen meiner Klienten wichtigen Gesundheitsaspekten gibt, seien sie seelischer, spiritueller, psychischer oder körperlicher Art.

Hat Ihr Buch eine Kernbotschaft?

Ja: Du kannst gesund werden. Wenn du mit einer chronischen Krankheit zu tun hast und auf der Suche nach Hilfe von Arzt zu Arzt gerannt bist und es dir immer noch nicht besser geht, verlier nicht den Mut. Es gibt Gründe für deine Leiden, und es besteht für jeden die Möglichkeit, sich sein Leben zurückzuholen. Ein Medical Medium sein – da dreht sich alles darum, dass es den Menschen besser geht. Ich habe Zehntausenden geholfen, ihre Krankheit zu überwinden, neue Erkrankungen abzuwehren und ein wahrhaft lebendiges Leben zu führen, und jetzt ist die Zeit reif, die Welt an der Weisheit des Geistes teilhaben zu lassen.

Was sind mysteriöse Krankheiten und weshalb stellt sich uns dieses Problem?

„Mysteriöse Krankheit“ bezieht sich nicht einfach nur auf die acht Kinder im Mittleren Westen, die wegen plötzlicher unerklärlicher Symptome ins Krankenhaus eingeliefert werden – das ist nur ein winziger Ausschnitt dessen, was sich hinter diesem Begriff verbirgt. Er ist jedoch so gedeutet worden, und das ist eine Irreführung der Öffentlichkeit. Tatsächlich bezeichnet „mysteriöse Krankheit“ jede Gesundheitsstörung, für die es noch keine echte Erklärung gibt. Chronisches Müdigkeitssyndrom, Fibromyalgie, Migräne, Hashimoto-Thyreoiditis, Lupus, rheumatoide Arthritis, Autoimmunkrankheiten und vieles mehr – dass wir Namen für diese Zustände kennen, soll uns suggerieren, dass wir sie im Griff haben. Aber wenn wir einen Zustand als „Hashimoto“ bezeichnen, heißt das noch lange nicht, dass wir die Hintergründe dieser Schilddrüsenstörung kennen oder wissen, wie die Grundstörung zu bereinigen ist. So wird eine mysteriöse Krankheit daraus.
Medizinische Scheuklappen sorgen heute dafür, dass wir sowohl in der Schulmedizin als auch in der alternativen Medizin vor diesem Hindernis stehen. Die wissenschaftliche Medizin leistet ja Erstaunliches zum Beispiel auf dem Gebiet der Notfallchirurgie. Bei chronischen Krankheiten dagegen liegt sie weit zurück. Wenn so viele Menschen an einer bestimmten Konstellation chronischer Symptome leiden, gewinnt der Zustand medizinische Anerkennung und bekommt einen Namen – und dabei belässt man es dann. Man betrachtet die Sache nicht mehr als mysteriös, man leugnet einfach, dass sie im Grund noch nicht aufgeklärt ist, und die Forschungsmittel fließen immer spärlicher. Vieles, was ich in diesem Buch mitteile, wird die Naturwissenschaft schließlich auch „entdecken“, nur eben Jahrzehnte später. Sie sollten aber nicht noch einmal zwanzig oder mehr Jahre auf Lösungen warten müssen. Die Wahrheit über mysteriöse Krankheiten muss jetzt an die Öffentlichkeit. Deshalb hat mir der Geist eingegeben, Mediale Medizin zu schreiben.

Welche Krankheiten und Symptome sehen Sie als die größten Probleme für heutige Menschen?

Abermillionen Menschen leiden an Borreliose, einem wissenschaftlich nach wie vor weitgehend unaufgeklärten Zustand. Dazu kommen: chronisches Müdigkeitssyndrom, multiple Sklerose, Lupus, Hashimoto und andere Schilddrüsenstörungen, rheumatoide Arthritis, Despression, Angststörungen, ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung), Verdauungsstörungen, Migräne, Nervenleiden, Erschöpfung, Schwindel, Tinnitus, verschwommenes Sehen, Mouches volantes („Glaskörperflocken“), aufgetriebener Bauch, Schwankungen der Körpertemperatur, Brainfog („Gehirnnebel“, Dumpfheit), Gedächtnisverlust, Kribbeln und Taubheitsgefühle, Muskelschwäche und Schlaflosigkeit. Es ist wirklich herzzerreißend, zumal die Betroffenen sich auch noch mit Fehldiagnosen und unwirksamen Behandlungen herumschlagen müssen – sofern man ihnen überhaupt glaubt und sich nicht achselzuckend abwendet. Aber es gibt Heilungsansätze, nur wurde das Wissen darüber bis jetzt noch nicht verbreitet.

Wer kann von diesem Buch profitieren?

Jeder. Alle. Mediale Medizin ist die Lösung für alle, die an chronischen Zuständen leiden oder an mysteriösen Krankheiten, für die es noch keine medizinische Lösung gibt. Wenn Sie alle schulmedizinischen und alternativen Therapien absolviert und alle erreichbaren Selbsthilfebücher gelesen haben und es Ihnen immer noch nicht besser geht, werden Sie hier fündig. Auch wenn Sie gerade erst unerklärliche Symptome an sich entdeckt haben und nicht Jahrzehnte mit der vergeblichen Suche nach Therapien verschwenden möchten, ist dieses Buch das Richtige für Sie. Mit jedem einzelnen seiner Worte ist nichts weiter als die Unterstützung Ihrer Heilung intendiert.
Es ist aber nicht nur ein Buch für Kranke. Es ist ein Buch für jeden Menschen auf dieser Erde. Empfinden Sie Ihr hektisches Leben als Strapaze? Wachsen Ihnen die vielen in Umlauf befindlichen Vorbeugungsempfehlungen über den Kopf und wünschen sich einen einzigen klaren Führer zu strahlender Gesundheit? Fragen Sie sich, um was es überhaupt geht im Leben? In diesem Buch finden Sie alles, was Sie brauchen, um sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gewachsen zu zeigen.

Worin unterscheidet sich Mediale Medizin von anderen Gesundheitsbüchern?

Es ist einfach anders als alles, was Sie bisher gelesen haben. Sie werden hier nicht lauter Zitate und lauter Verweise auf wissenschaftliche Studien vorfinden – es handelt sich vielmehr um vom Himmel kommende neue Erkenntnisse, die ihrer Zeit voraus sind. Alles, was ich hier mitteile, stammt aus einer höheren Quelle, die reines Mitgefühl ist und jedem Menschen Heilung wünscht, damit er seinen Anlagen entsprechend leben kann. Im Unterschied zu anderen Büchern auf dem Gesundheitsmarkt, die nur die gleichen alten Theorien neu verpacken und mit neuen Namen versehen, bekommen Sie hier Heilwissen, dass der Geist zum ersten Mal mitteilt. Das Buch erklärt die wahren Ursachen Dutzender Gesundheitsstörungen, erzählt zum ersten Mal ihre Geschichte und gibt Ihnen schließlich Schritt-für Schritt-Anleitungen für Ihre Heilung (oder für vorbeugende Maßnahmen). Hier finden Sie Antworten auf einfach alles – weshalb die Wechseljahre nicht das sind, was Sie gedacht haben, wie man eine Entschlackungskur richtig durchführt, sogar wie Sie Ihre Seele nach Auseinandersetzungen mit schwierigen Kollegen wieder ins Gleichgewicht bringen. Es ist das Gesundheitsbuch, das Sie endlich ernst nimmt und Ihnen einen Weg aufzeigt.

Wie kann man bei einer mysteriösen Krankheit konkret vorgehen?

Der erste Schritt muss im Erkennen der wahren Ursachen liegen, damit Ihr Zustand nicht mehr mysteriös ist. Im zweiten Schritt erfahren Sie, was Sie tun können, um sich von Schmerz und Leid zu befreien. Ich stelle in Mediale Medizin zu jeder besprochenen Krankheit ausführliche Informationen über diese Schritte bereit. Anhand von Erfolgsgeschichten meiner Klienten sowie Berichten über spezielle Techniken äußere ich mich auch zu etwas ganz Wichtigem, das Sie für den gesamten Heilungsprozess brauchen: Vertrauen. Sie haben sich nicht selbst in diese missliche Lage gebracht, Ihr Körper kann geheilt werden, und das wird vielleicht nicht über Nacht eintreten, aber wenn Sie den im Buch vorgegebenen Schritten folgen und im vollen Vertrauen bleiben, wird der Tag kommen, an dem Ihre Krankheit nur noch eine ferne Erinnerung ist.

Gibt es einen ersten Schritt, den man tun kann, um sich gleich etwas besser zu fühlen?

Visualisieren Sie sich nach der Heilung, und planen Sie entsprechend. Sehen Sie Ihre Krankheit als temporären Irrweg und Mediale Medizin als die Landkarte, nach der Sie endlich auf den Ihnen bestimmten Weg zurückfinden. Wovon haben Ihre Beschwerden Sie abgehalten? Was wünschen Sie sich aus der Zeit vor Ihrer Erkrankung zurück? Überlegen Sie, was Sie mit Ihrer wiedergefundenen Gesundheit anfangen werden, lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Schreiben Sie alles auf, was Sie dann vorhaben, und überlassen Sie sich dem Heilungsprozess in dem tröstlichen Wissen, dass die Erfüllung Ihrer Träume bevorsteht.

Welche Rolle spielen seelische Gesundheit und Spiritualität für die Heilung?

Sie sind aus dem Heilgeschehen nicht wegzudenken. Wahre Heilung setzt das Wissen voraus, dass Sie Ihre Krankheit nicht selbst herbeigeführt haben. Sie haben sie nicht „erschaffen“, „manifestiert“ oder „angezogen“, es trifft Sie keine Schuld. Ihnen steht größtmögliches Mitgefühl zu, und Sie haben es verdient, wieder gesund zu werden. Es ist sogar Ihr gottgegebenes Recht. Wenn Sie das in Herz und Seele erfasst haben, mobilisiert das die Selbstheilungskraft Ihres Körpers.

Wie kann man zum Glauben an die Möglichkeit der Heilung zurückfinden?

Das erschließt sich Ihnen, wenn Sie das Buch lesen. Im Kapitel „Meditationen und Übungen für die Seele“ finden Sie eine Übung zur Wiederherstellung des Vertrauens – Sie werden nirgendwo eine bessere Technik finden.

Sie haben Zehntausenden geholfen, aber es gibt sicherlich immer noch Leute, die Ihre Gabe skeptisch sehen. Was sagen Sie denen?

Wenn jemand über Jahrzehnte sehr viel Geld für Heilungsversuche ausgegeben hat, die nichts brachten, kann ich eine gewisse Skepsis gegenüber dem nächsten Anbieter von Gesundheitsratschlägen nachvollziehen. Und dann bin ich auch noch ein Typ, der eine Stimme hört! Da muss man doch skeptisch sein. Ich antworte dann, dass ich selbst ein geborener Skeptiker bin. Als ich diese Gabe an mir bemerkte und sie sich dann auch noch ausweitete, konnte ich es kaum glauben. Im ersten Kapitel meines Buchs Die Ursprünge des Medical Medium habe ich erzählt, wie ich mich dieser Stimme zu entziehen versucht habe und wie ich am Ende verstand, dass hier meine Berufung liegt.
Ich bin ein ganz normaler Mensch, der nur eben die Stimme des Geistes scharf und klar hören kann. Ich habe mir das nicht ausgesucht, Gott hat diese Wahl für mich getroffen. Es geht dabei auch gar nicht um mich. Ich habe all den vielen Menschen nur helfen können, weil mir der Geist die Lösungen mitteilt. Wenn mir jemand erzählt, eine Mitteilung, die ich ihm oder ihr weitergegeben habe, sei ein Volltreffer gewesen, antworte ich heute noch mit: „Ach, wirklich?“ Ich staune jedes Mal, wenn jemand von meiner Gabe profitiert.

Wie kann man mehr über Sie erfahren?

Da eignet sich als Startpunkt natürlich meine Website www.medicalmedium.com. Von da aus gelangen sie leicht zu meinen Accounts bei Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest, wo ich immer wieder Gesundheitswissen poste, das seiner Zeit um Jahrzehnte voraus ist. Sie erfahren hier alles über die Heilkräfte vieler Obst und Gemüsesorten, Kräuter, Gewürze und Tees, sie bekommen Rezepte und tägliche Inspirationen, die Sie auf Ihrem Weg zur Heilung weiterbringen. Außerdem gibt es Informationen über meine wöchentliche Sendung bei Hay House Radio, dazu downloadbare Berichte und die Termine meiner nächsten Veranstaltungen.

 

Bücher von Anthony Williams jetzt versandkostenfrei bestellen:



Ähnliche Beiträge

24 Kommentare

KwanYin 31. Dezember 2016 - 11:26

Ich habe aus Versehen offensichtlich 4 Sterne gedrückt, weil ich dachte, ich kann die anderen Bewertungen lesen, wenn ich die Sterne berühre. Auf Grund anderer guter Bewertungen kaufte ich mir das Buch. Ich selbst würde dem Buch noch nicht mal einen Stern geben. Ich habe mich geärgert, dass ich auf den Titel herein gefallen bin.
Es ist ein Sammelsurium und Durcheinander von medizinischen Begriffen, Geschichten und medizinischen Deutungen. Das Fazit eines jeden Kapitels ist eine Liste von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln.

Was soll das?
Ich will nur zwei Aspekte aufgreifen. Es gäbe noch mehr.

Erstens ist schon lange bekannt, dass Nahrungsergänzungsmittel äußerst kritisch zu sehen sind, da sie oft mehr Schaden als Nutzen bringen. D. h., wenn man sie einsetzen will und soll, dann bitte auf Grundlage von wirklich fundierten vorherigen Test.
Zweitens, was soll der Leser tun, wenn er Symptome an sich feststellt? Die Liste nehmen und selbst ausprobieren? Mit der Liste zu einem Arzt gehen und diesen fragen? Na, der wird sich freuen! Wenn der offen für solche Fragen ist, dann hat er hoffentlich eine eigene Methode (gelernt), in der er sich hoffentlich bestens auskennt und dem Patienten helfen kann.

Was ist das Mediale an dieser Medizin?
Die Tatsache , daß die Vorschläge (angeblich) von einer höheren Quelle kommen? Das allein rechtfertigt nicht die Bezeichnung „Mediale Medizin“.
Medialität erfüllt für mich auch immer das persönliche Einbeziehen des Patienten /Klienten in den Prozess seines Wiedergesundwerdens. Das bedeutet aber den persönlichen Kontakt zum Therapeuten (ganz allgemein gemeint) und den daraus resultierenden Empfehlungen, von mir aus auch durch eine seriöse höhere Quelle. Das lässt sich nicht aus einem Buch entnehmen. Und schon gar nicht aus einem, das so – ich finde gerade kein anderes Wort – oberflächlich und durcheinander und an der Medialität vorbei geschrieben wurde.

Dafür muss ich mir nicht dieses, zudem noch teure Buch antun.

Reply
Tina 27. Dezember 2017 - 10:02

Wie sie aus …“Versehen“ die Sterne gedrückt haben, haben sie wahrscheinlich aus „Versehen“ auch NICHTS verstehen können, weil Sie vielleicht zu oberflächlich sind oder nur „neidisch“…..

Vielleicht lesen Sie das Buch wenn Sie dafür reif sind und auch verstehen können was Medialität bedeutet!

Wir sollten dankbar sein, dass solche Bücher heutzutage noch veröffentlicht werden dürfen und danke an Dr. Ledwon für ihre Antwort!

Reply
Gerhard 3. April 2018 - 19:39

Wenn Sie das Buch nicht verstehen können, vielleicht schaffen Sie, wenn Sie einige Kundenrezessionen bei amazon lesen, rund hundert, davon 90 % positiv, glücklich, geheilt, gesund und dankbar.
Ebenso Dank an Dr. Ledwon!

Reply
erika bölderl 12. Juni 2017 - 02:06

soviel banales und zum teil sogar gefährliches in einem einzigen buch ist eine leistung ! schade ums geld für dieses buch

Reply
Andreas 4. November 2017 - 22:35

Die 2 Zeilen Geschriebenes bringen das gleiche zum Ausdruck, als wenn man im Familiennamen das l vor das ö setzt!

Reply
Christian 12. Februar 2018 - 23:58

Mein Gott was hab ich gelacht 🙂 Danke Andreas

Reply
Andrea 15. Juni 2017 - 14:50

Es ist wirklich schade, dass jemand dieses Buch so negativ bewertet.
Ich bin Ernährungsberaterin und daher oft mit genau diesen Gesundheitsthemen konfrontiert.
Menschen kommen und erzählen mir auch ähnliche Geschichten,
und sind frustriert, weil sie oft als Hypochonder dastehen.
Endlich kommt Licht in die Materie dieser difusen „Krankheiten“.
Herr Williams ich bin dankbar für ihre genaue Beschreibungen,
für die vielen Hinweise und Lösungsmoglichkeiten.
Dieses Buch ist schon lange überfällig, es gibt klare Aussagen und
wirklich fundiertes Wissen weiter, eine Pflichtlektüre für jeden der
Verantwortung für seine eigene Gesundheit übernehmen will
Ich gebe eine absolute positive Bewertung ab und empfehle es gerne weiter.
Jeder hat die Chance Wahrheit zu erfahren und auf einfache Weise zu gesund zu werden.

Reply
Dr. Liane Maria Ledwon 12. Juli 2017 - 08:27

Ich bin Ärtztin und habe das Buch sehr genau gelesen und alles stimmt überein ,auch die neusten Erkenntnisse über den Virus Epstein Barr .Ich wundere mich immer wieder über einige ,seltene Menschen die alles in den Dreck ziehen ! Wie hier diese Antworten !

Reply
beyer,klaus 14. Juli 2017 - 09:15

Danke!!! Frau Dr. Liane Maria Ledwon

50 Jahre in der Medizin liegen hinter mir

Reply
Stephanie Gold 24. November 2017 - 12:05

Danke Dr Ledwon! Ich kann auch ALLES bestätigen durch die Arbeit an Patienten !
Stephanie Gold Heilpraktikerin

Reply
Gaby 1. Oktober 2017 - 14:38

Ich finde das Buch genial!
Das Ärzte nicht heilen können müsste doch bei jedem angekommen sein. Heilung ist immer nur in uns selbst möglich.
Ernährung kommt in einem Medizinstudium jedenfalls nur am Rande vor, und genau dort setzt das Buch von Anthony William an.
Wie genial ist das Wissen, wie uns die richtigen Lebensmittel heilen können!
Und dass unsere Umwelt stark mit Schwermetallen belastet ist, ist auch kein Geheimnis mehr.
Um so mehr schätze ich die Informationen, wie ich selber dafür sorgen kann, diese wieder los zu werden um gesund und klar im Kopf alt werden zu können.

Reply
Joe 11. Januar 2018 - 14:10

Ich bin Physiotherapeutin und auch ich begegne vielen dieser Menschen denen nicht geholfen werden kann. Das Buch hat mir alle Antworten auf offen stehende Fragen Beantwortet. Als Laie kann man schnell denken das das alles Unsinn ist weil weil uns die Medien und „Das System“ uns eintrichtern was richtig und was falsch ist. Auch als Arzt der nicht hinterfragt kann man das alles als schwachsinn ist. Das System sagt das Nahrungsergänzungsmittel gefährlich sind weil keiner auf die Idee kommen soll sich selbst zu helfen! Die Nahrungsergänzungsmittel in Drogerien und der APOTHEKE sind auch mehr schädlich als nützlich. Sie enthalten unendlich viel kram der nicht da rein gehört. Vitamine sind künstlich hergestellt und besetzten im Körper die Rezeptoren für Natürliche Vitamine… Sie sind überhaupt nicht Bioverfügbar der Körper wird nur belastet weil Nieren und Leber es irgendwie aus dem System bekommen müssen. Die Nahrungsergänzungsmittel von Herrn William empfohlen sind ganz andere! Und Nur einnehmen wenn ein Mangel bestätigt wurde? Wodurch ? Durch einen nichts aussagenden Bluttest? Und was ist mit den Nährstoffen im Gewebe die fehlen wie soll man die testen? Oh tatsächlich gibt es was! Bioresonanz geräte wie ein Oberon z.B. und damit hab ich feststellen können was tatsächlich alles fehlt! Jeder der das Buch kritisiert solle mal hinter die Fassade schauen und gucken was Das Gesundheitswesen und die Lebensmittelindustrie tatsächlich machen. Ganz bestimmt ist ihr ziel nicht uns in irgendeiner weise tatsächlich gesund werden zu lassen! Ich habe mich und mein Kind heilen können! Ich hab kein Hashimoto mehr! Eine unheilbare „Autoimmun- Erkrankung“!!!! Natürlich ist es irgendwie auch gefährlich als Laie einfach nur einem Buch zu folgen….aber ganz ehrlich das risiko das es einem eher schlechter geht als besser ist 50%50 als wenn man zum Arzt geht und irgendwelche Medikamente einnimmt die ALLE den Stoffwechsel verlangsamen und und echt großen Schaden anrichten!

Reply
Günter Späth 4. Februar 2018 - 10:35

Der Mensch ist einfach konstruiert und kann vielen Krankheiten und Schmerzen mit „der richtigen “ Ernährung verhindern udn ausgleichen, viele, aber nicht alle. Die heutige anerzogene und durch die Gesellschaft antrainierte Ernährung mit industriell verunstalteten Nahrungsmitteln und als Gegenmittel der unbestritten schädlichen Wirkung die Produkte der Pharmazie ist ein Teufelskreis.
Den zu Durchbrechen ist schwierig, zumal Ärzte mehr die Pharmaindustrie unterstützen als die Patienten und es nicht schaffen, ganzheitlich zu denken.
Leider schafft es Anthony WIlliams auch nur zum Teil, denn er läßt klare Aspekte außer acht und schiebt den Marketinggag der Einflüsterung durch eine Stimme vor, um zum einen nicht tiefer gehen zu müssen und zum anderen aus der Verantwortung zu seinen teilweise hahnebüchenen Thesen zu kommen.
Wie andere Kommentatoren schon fast richtig bemerken: Heilung oder besser gleich Verhinderung von Problemen erfolgt in uns und ist in vielen Fällen einfach abhängig von dem, was wir aufnehmen. Wie gesagt, der menchlische Organismus ist eigentlich einfach, allerdings mit komplexen inneren Abläufen. Und er ist abhängig von der Zufuhr von z.B. Mineralien, Vitaminen in richtiger Menge und der daraus resultierenden Bildung von z.B. Antioxidantien im Körper. Das Wissen darüber gehört zur Schulmedizin, ist bekannt und kann auch an zugegeben wenigen Stellen im Internet für Laien verständlich nachgelesen werden. ABer es ist umfangreich und komplex, was viele Menschen in unserer Gesellschaft davon abhält, sich damit zu beschäftigen und nach einfacheren „Kochrezepten“ zu suchen. Dem steht aber auch noch die Individualität des EInzelnen entgegen und macht einem selbst mehr zum „Sucher“.
Für mich ist aber eines klar: Wer so wenig über diese Zusammenhänge im Körper weiss wie WIlliams und dazu noch unterscheidet zwischen Nahrung und Nahrungsergänzung, der bleibt auch nur an der Oberfläche.
Da bleibt nur der Rat an alle Hilfesuchenden: Ausprobieren und vieles mitnehmen, aber nicht alles. Kaltes Obst und Gemüse ist nicht gefährlich oder schädlich, das ist tiefgreifender Unsinn und nicht mal eine Glaubensfrage sondern durchaus gefährlich. Übergwicht, Stress, Genussgifte sind es schon. Und was jeder Mensch mit Interesse an Gesundheit weiss: Die Menge macht das GIft.
So finde ich bis auf den Mystik-Quatsch solche Bücher gut, um ein Umdenken einzuleiten, Geist und Körper aus den gegebenen Umständen herauszuführen und zu öffnen für Anderes, Neues. Und sicher sind viele neidergeschriebene Gedanken richtig und wichtig. Aber für den Interessierten Laien bruacht es diese Bücher von WIlliams nicht und für Gläubige wie z.B. Andreas weiter oben geben sie auch keinen Grund oder Anlass, andere Menschen zu beleidigen, nur weil sie auch den enthaltenen Unsinn sehen.
WIe gesagt, an den Zusammenhängen gibt es keine Mysterien.
Und es sollte keine Verallgemeinerungen geben.
Nicht ALLE Medikamente sind schlecht. Nicht jede Anwendung bedroht uns. Finger weg von Pauschalierungen, auch gegen die sog. Schulmedizin. Das ist alles kontraproduktiv, auch wenn ich die Emotionen vieler schlecht oder sogar fehlbehandelter Menschen verstehen kann.
Wie es einer Freundin eben geht, die nun nach 5 Monaten Leben nach Williams immer noch keine Besserung erfährt sonder ihr Siechtum verlängert, während nach Absetzen von bestimmten Medikamenten und mühsamer Ernährungsumstellung (ohne Williams) bei mir bereits nach 4 Wochen eine sogar für andere sichtbare Verbesserung eintritt – es zeigt einfach, jeder muss seinen Cocktail an Ernährung selbst suchen.
Williams kann da sicher ein guter Start sein, aber man braucht ihn nicht wirklich …
Selbst der Kommentar von Fr. Dr. Ledwon unterstreicht dies ja., wenn sie die übereinstimmungen mit der Schulmedizin positiv hervorhebt. Ich wundere mich nur, was einen Arzt dazu bewegt, sich Bestätigung bei einem Mystiker zu holen und gleichwohl die negativen Seiten NICHT zu erwähnen. Sicher nicht, weil es die nicht gibt, denn sie sind zu offensichtlich.

Reply
Erica Foerster 30. Juni 2018 - 19:37

Ich habe ‚Heile Deine Schilddrüse‘ gelesen und bin froh, dass Anthony William einen Geist als Ratgeber hat und darüber schreibt! Leute, die nichts und niemanden glauben und obendrein andere runtermachen, gibt es heutzutage in Überzahl. Das hat mit der Unfähigkeit für Bewußtsein zu tun. Dabei ist der Glaube in diesem Fall das Einzige, was Bewußtsein für die eigene Heilung schafft. Mediale Wege haben wir leider verlernt oder verloren. Anthony William zeigt uns in aller Bescheidenheit und Feinfühligkeit, dafür mit unglaublicher Präzision Wege zur Heilung. Wir sollten ihm von Herzen dankbar dafür sein!

Reply
Claudia 28. Juli 2018 - 00:13

Ich habe begonnen, meine Ernährung umzustellen àlà William und rufe auch die von ihm beschriebenen Engel etc. (anfangs etwas komisch). Mir geht es physisch und psychisch blendend dabei, die Kilos purzeln nebenbei, nie hungrig und mein Tinnitus wurde schwächer, keine Migräne mehr. Man muss sich halt das raus suchen, was zu einem passt und aufs eigene Bauchgefühl hören,… Würde aber unterstützend etwas Ausleitendes wie Bioresonanz empfehlen, am Anfang hat die Leber viel zu tun und zwickt recht stark, viel Bewegung und trinken, grüne Natur (Wald), … und das bisherige Leben zu überdenken , schadet auch nicht (Stress , Termine, etc).

Fazit: mir hat’s ( ohne medizinische Kenntnisse) super geholfen und bin dankbar für die einfache Info: Obst und Gemüse ist die beste Medizin

Reply
Volker Murawski 5. August 2018 - 19:48

Ein geniales Buch! Anfangs habe ich diesen Artikel ignoriert. Mit einer Kollegin habe ich über Ernährung gesprochen. Sie hat mir den Tipp Mediale Medizin gegeben. Dann habe ich mir das Buch gekauft. Schon das Kapitel über Ernährung ist für mich der Hammer. Ein sehr gutes Buch.

Reply
anna 22. August 2018 - 16:01

Gott segne Dr. Enato für seine wunderbare Arbeit in meinem Leben, ich wurde seit 2018 von SICKLE CELL diagnostiziert und ich nahm meine Medikamente, ich war nicht zufrieden, dass ich die SICKLE CELL aus meinem System holen musste, ich suchte nach einem möglichen Heilung für SICKLE CELL Ich sah einen Kommentar über Dr. Enato, wie er SICKLE CELL mit seiner Kräutermedizin kurierte, ich kontaktierte ihn und er führte mich. Ich bat um Lösungen, er begann das Heilmittel für meine Gesundheit, er schickte mir die Medizin durch UPS SPEED POST. Ich nahm die Medizin wie von ihm verschrieben und 7 Tage später wurde ich von SICKLE CELL geheilt, Dr. Enato, du bist wirklich großartig, brauchst du auch seine Hilfe? Warum kontaktierst du ihn nicht über: email ugbefenlovespell@gmail.com WHATSAPP +2348107927774
DOKTOR TURST KANN AUCH DIE FOLGENDE KRANKHEIT HÄRTEN: –

NIEDRIGE SPERMA ZÄHLUNG
Sichelzellen
HIV / AIDS
Herpes
KREBS
DIABETES
ASTHMA
SYPHLEN
ALS
STD
HBV
HSV

Reply
Sigrid Beckendorf 1. September 2018 - 03:43

Ich folge der Ernährunggweise aus den Büchern von Anthony William nun seit 5 Monaten und habe eine Leistungssteigerung aus einem ziemlichen Tief von ca. 60 % erfahren. Die Antworten, die er mir gegeben hat auf meine mysteriösen Symptome konnte ich vergleichen mit den ratlosen und mitleidsvollen Blicken der Ärzte, die meine Beschwerden und Erschöpfungssymptome sowie unerklärlichen Gewichtszunahme auf die Psyche und Wechseljahre geschoben haben. Das muss leider herhalten bei unzähligen Frauen in den Arztpraxen, die für ihre starken Beschwerden keine Hilfe finden. Tja, dass nun ein medial begabter Mensch Antworten hat, wird aufgrund dieser Tatsache als ein Manko angesehen. Die medizinische Wissenschaft ist sehr gut in der Chirurgie und Unfall- sowie Akutbehandlung, bei chronischen Erkrankungen ist sie leider durch fehlende menschenfreundliche und profitorientierte Forschung total im Rückstand und in ihren Ansichten dazu fast mittelalterlich. Verstandesorientierte Menschen kommen mit dem Begriff der „Medialität“ nicht klar. Der Rest sollte sich mal ein Buch kaufen und es selbst studieren., denn Anthony William ist ein Genie und hochintelligent, er hat eine Transzendenz erreicht, die ein Meilenstein für den eigenen Heilungsweg bedeuten kann. Ich bin spürbar überzeugt, dass die Aussagen von Anthony William wahr sind.

Reply
Sylvie B. 1. Dezember 2018 - 01:41

Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber einen Test-Blick ins Buch werfen können und allein diese Seiten fanden schon voll meine Zustimmung. Auch kann ich dem Beipflichten, dass man über die Ernährung viel im Körper bewegen kann. Die Verurteilung von Nahrungsergänzungsmitteln kann ich nicht nachvollziehen, da wie hier schon ein Kommentator richtig sagte, wenn es sich um die richtigen NE richtig angewandt handelt, sie auch im Körper positives bewirken. Aber auch hier wären wir wieder bei dem Thema, dass das meiste davon über die richtige, gesunde Ernährung aufgenommen werden kann. Aus langjähriger familiärer und eigener Erfahrung, kann ich nur jedem von absoluter Ärztehörigkeit abraten. Die meisten Ärzte sind nicht das, was sie vorgeben zu sein, nämlich jemand, der einen Gesund machen will. Leider sind die Ärzte der heutigen Zeit vielfach Abhängige der Pharmalobby und haben da in erster Linie nicht mehr das Wohl des Patienten im Auge. Weiterhin sind selbst Fachärzte teilweise völlig ungebildet und handeln vollkommen fahrlässig, manchmal erscheint es einem sehr schleierhaft, wie diese Ärzte das Medizinstudium mit einem Numerus Klausus von 1 abgeschlossen haben, bei dem gefährlichen Halbwissen, mit dem sie durch die Gegend laufen. Meine Eltern sind beide an einem MRSA im Krankenhaus gestorben, zuvor haben sie einen Horror bei der Behandlung ihrer Grunderkrankungen erlebt. Bei meiner Mutter konnte nicht einmal während eines 4monatigem dauerhaften Krankenhausaufenthalte ein Blasenkarzinom, dass bereits in die Lunge gestreut hatte, selbst durch mehrere CT´s, MRT´s, Röntgen, ständigen Blutuntersuchen, Lungen-Biopsie etc. diagnostiziert werden. Mein Vater ging mit zunächst harmlosen Rückenschmerzen ins Krankenhaus, beim wechsel vom Röntgentisch auf das Bett hat man ihm einen Wirbel gebrochen, welcher operiert wurde. Das Zement ist falsch einoperiert worden und er hat sich bei dieser OP den MRSA-Keim eingefangen, so dass er nach kürzester Zeit Querschnittgelähmt war und nach 5 Monaten Daueraufenthalt im KH verstorben ist. So Leute, ich hoffe der Einblick in die Schulmedizin war nun ausreichend und hört jetzt endlich damit auf, dieses wunderbare Buch in den Dreck zu ziehen!!!

Reply
Gelsa 6. Februar 2019 - 22:14

Rohkost ist von vielen anderen Menschen (v.a in Deutschand…) schon lange vor A.W. propagiert worden, die Rezepte sind alle bekannt und die Hintergründe von Krankheit kann der „Geist“ ihm offenbar nicht sagen, doch auch diese sind mittlerweile ganz normalen Menschen bekannt, die keine solche „Gabe “ haben, die man in dieser Neuen Medizin auch Mythomanie nennt…………die Gründe für Migräne, Fibromyalgie, und alles andere aufgezählte SIND bekannt, allerdings erst einem vergleichsweise kleinen Kreise, denen das kein „Geist“ eingeflüstert hat…………für mich ist A.W absolut unglaubwürdig und hat gut abgeschrieben……….dennoch ist es gut, wenn diese Themen immer wieder unter die Menschen kommen und wenn sie eben an Fran Konz, Arnold Ehret, Helmut Wandmaker, Florian Sauer, Petra Birr, Michael Delias und vielen anderen vorbeigerauscht sind, dann eben A.W. …………………….

Reply
Anke 26. Februar 2019 - 23:21

Eine Freundin schenkte mir das Buch “ Mediale Medizin“, nachdem sie es selbst zufällig fand und darin meine gesamte Leidensgeschichte fand!
Ich las es seither viele Male und vor mir spuhlte sich mein jahrelanger Weg der ungeklärten und teilweise diagnostizierten Symthome und Krankheiten ab.( Schmerzen am ganzen Körper in Muskeln und Gelenken, chronische. Nebenhölenentzündungen, Schildrüsenknoten und Unterfunktion mit teilweiser Entfernung, Müdigkeitssyndrom, Verdacht auf Rheuma , Wechseljahresveschwerden , etc…
Selbst befreundete gute Ärzte und meine von mir sehr geschätzte naturheilkundlich arbeitende Hausärztin konnten nicht wirklich helfen.
Erst seitdem ich seine Vorschläge der Rrnährung befolge und dazu hochwertige ( biologisch hergestellte) Nahrungsergänzung nehme, geht es mir sehr viel besser.
Ich bin froh und dankbar, dass mich ein aufgeschlossener Heilpraktiker beratend begleitet. Mit ihm spreche ich die Höhe und Menge der Nahrungsergänzung (NE)ab.
Das ist aus meiner Sicht ein Mangel an A.Williams Büchern. Er beschreibt nicht, wie man vorgehen sollte, wenn man verschiedene der aufgeführten Symthome hat und wie man sich an die Dosierung der
NE machen soll.
Schade finde ich auch, dass man ihn nicht mehr persönlich sprechen kann, so erfuhr ich über das Net.
Keine Ahnung ob das so ist.
Mir geht es auf einer Scala von 1-10 : wie eine 3!!
Das zählt für mich. Über Wahrheit oder nicht, kann ich nicht urteilen.
Ich danke für diese Möglichkeit des Heilens…wem auch immer!

Reply
Dibah Stephanie 1. März 2019 - 05:02

Die Ärzte sagten, dass das HIV-Virus nicht medizinisch geheilt werden kann, da das Virus in der Lage ist, sich in den menschlichen Zellen zu verstecken, es bleibt vor Immunzellen geschützt und weicht der normalen Abwehrkräfte des Körpers aus. HIV ist kein spezielles Virus – Ihr Immunsystem hat die Mittel, um es abzuwehren. Aber weil es in der Lage ist, in geschützten Zellen schlummernd zu legen, kann Ihr Immunsystem es nicht aus Ihrem Körper entfernen. Dr. Sani Naturkräuter töten das HIV-Virus vollständig und dauerhaft. Ich war früher HIV-positiv, aber mit den pflanzlichen Arzneimitteln von Dr. Sani bin ich geheilt und jetzt HIV-negativ. Wenn Sie sich sicher sind, können Sie natürliche Kräuterheilmittel von Dr. sani erhalten oder ihn über seine E-Mail-Adresse erreichen: perfectherbalcure@gmail.com oder Whatsapp: +2348118184266….uu

Reply
N.Schneider 9. September 2019 - 13:52

Ich bin sehr dankbar für die Bücher von Anthony William. Ich befand mich in einer sehr tiefen wiederkehrenden Depression, sehr akut. Ich war in Kliniken, bei Ärzten, Therapeuten, Heilpraktikern, Heilern, Schamanen und bin jedem Strohhalm hinterher gelaufen. Diese unerklärliche tiefe Traurigkeit in mir war Bodenlos. Ich kam mir wie ein Versager vor, weil ich dachte ich hab mir das Manifestiert und kann es nicht durch Geistheilung lösen. Natürlich ist der spirituelle Weg richtig und wichtig, aber man kann sich darin auch verlieren, wenn man Hilfe und Antworten sucht. Mir wurde das Buch „Mediale Medizin“ empfohlen und heute nach 12 Monate Ernährungsumstellung (nach den Informationen in seinen Büchern) geht es mir viel besser. Sehr viele andere Symptome, die ich über all die Jahre hatte ergeben plötzlich als ein ganzes Sinn und geben mir das Gefühl nicht „verrückt“ zu sein. Man wird als „Psycho“ abgestempelt, wird als wehleidig angesehen oder was auch immer. Jedenfalls habe ich meine Würde aufgrund der Informationen wieder, da ich meinen Körper nun besser verstehe. Ich würde mich über mehr Beiträge vom Medical Medium freuen.

Reply
Sarah shelling 19. September 2019 - 05:28

Bin eine lebende Niere aussagt, wurde ich mit chronischer Nierenerkrankung diagnostiziert
vor etwa sechs Jahren von der Einnahme eines bestimmten Medikaments. Ich habe 50% Verlust, aber
ständig Harnwegsinfekte haben, an Müdigkeit, Depressionen leiden,
und Krämpfe, ich dachte, alle Hoffnung war verflogen, bis ich herausfand, wie Dr.
Da Leiden dafür sorgen, kontaktierst du auf WhatsApp +38972751056, oder
Email: DrAkhere66@gmail.com, lass dich von ihm heilen und sei frei von jeglicher Art
der Krankheit.

Reply

Kommentar schreiben