Kendo

von Lexikon

Japan. Stockkampf. Die notwendige → Aufmerksamkeit und Intuition, die fĂĽr jeden spirituellen Weg wesentliche Grundlagen sind, können nur durch Ăśbung und Training entwickelt werden. Ein gutes Beispiel dafĂĽr ist Kendo:

„Wenn ein SchĂĽler die Kunst des Kendo zu erlernen wĂĽnscht, werden seine Abwehrbewegungen am Beginn seiner Unterrichtung … instinktiv sein. Nach einer langen Zeit wird er genauestens alle Angriffs- und Verteidigungstechniken lernen. Beim Kampf wird er jetzt versuchen, die Techniken, die er erlernt hat, anzuwenden: dabei wird sich sein Geist der Handlung bewusst sein: er wird den ursprĂĽnglichen Hauch der Unschuld und der Freiheit verloren haben. Erst in der dritten Phase, nach einer langen Ausbildungszeit, wird es ihm gelingen, endlich die Techniken zu vergessen, die sein ‚Körper’ ĂĽberdies selbstständig angenommen haben wird, und sein Geist wird wieder zur frĂĽheren Freiheit und Intuition zurĂĽckfinden, jedoch auf einem anderen Niveau.“ (Inazo NitobĂ© 1985)

0 Kommentar

Ähnliche Beiträge