Ekstasetechniken

von Lexikon

Es gibt eine FĂźlle von Trancetechniken (→ Trance): darunter schmerzvolle Methoden wie Selbstgeißelungen, psychologischer Stress wie Sinnesdeprivation, Schlafentzug, Fasten, Belastung durch extreme Hitze oder Kälte; lustvolle Veränderungen durch Trancetanz, Trommeln, Singen (→ mantrische Gesänge), ekstatische Trance, Atemtechniken (→ Atem, Atemtechniken), ritueller Geschlechtsverkehr (→ Tantra), sexueller Orgasmus. Auch mit Lust und Schmerzen verbundene Methoden, wie sie im rituellen Sadomasochismus praktiziert werden, kĂśnnen ekstatische Zustände hervorrufen. Siehe auch: → Bewusstseinszustände.

0 Kommentar

Ähnliche Beiträge