Thema: Gesellschaft

Wir leben in bewegten Zeiten. Gibt es eigentlich die „Gesellschaft“, oder leben wir in ganz unterschiedlichen Welten und Weltanschauungen? Wandel überall, viele Menschen verlassen freiwillig oder gezwungenermassen ihre Heimat. Viele sehnen sich nach neuen Modellen und Lebensentwürfen für ein besseres Miteinander. Beiträge zu sozialen Themen, Politik und Wirtschaft finden Sie hier ebenso.

Der Wasserverkäufer am Fluss – Sugata Wolf Schneider

Muss Spiritualität etwas kosten, damit sie ernst genommen wird? Mit dem Gleichnis des Wasserverkäufers möchte der Autor Wolf Schneider zeigen, warum es fast unmöglich ist, auf das Echte im Leben hinzuweisen. Durch die symbolische Geschichte wird jedoch sehr klar, dass Wahrheit schwer zu vermitteln ist. von Sugata Wolf Schneider       Die Wahrheit ist einfach,…

„Thich Nhat Hanh. Ein Leben in Achtsamkeit“ von C. Chadelat & B. Baudouin (Rezension)

Der Zen-Mönch, Meditationslehrer und Friedensaktivist Thich Nhat Hanh ist einer der bekanntesten buddhistischen Lehrer unserer Zeit und ein Beispiel für den unermüdlichen Einsatz, Frieden und Mitgefühl in die Welt zu tragen. Innerer Friede ist für ihn die Basis jeglichen Handelns und auf dieser Grundlage lebte er vor, wie man in stürmischen Zeiten seinen Idealen treu…

Robert Betz – Die Zeit der Transformation

Anlässlich des 20jährigen Vortrags- und 10jährigen Autorenjubiläums erzählt der Erfolgsautor Robert Betz im Gespräch mit Thomas Schmelzer in drei Teilen über seine Erfahrungen und sein Wissen. Im dritten ging es um unsere Zeit – eine Zeit des Wandels? Aufgezeichnet wurden die Gespräche im Litlounge-Studio der Random House Verlagsgruppe.   Viele sprechen von einer Zeit der…

Neue Politik: Aufbruch ins Lebendige? – Dr. Thomas Steininger

Gesellschaftliche Veränderung, progressive Spiritualität und Menschen mit Herz – das sind die Stichworte zu diesem Artikel von Dr. Thomas Steininger. Unsere Welt ist geprägt von den komplexen Systemen der Weltwirtschaft und unserer politischen Institutionen. Der Radio-Moderator und freie Journalist reflektiert über die letzten 30 Jahren unseres gemeinsamen Lebens auf diesem Planeten und über die Wertschätzung…

„Ich habe die Zeit“ von Paul Loomans (Rezension)

Dieses wunderbar humorvoll gestaltete Buch mit netten Grafiken ist eines der hilfreichsten, das mir in letzter Zeit begegnet ist. Es geht um die Gestaltung unserer Arbeits-, letztlich unserer Lebenszeit. Wie oft sind wir im Stress, wissen nicht, was wir zuerst machen sollen, gehen unter in der Flut der ToDo’s auf einer immer länger werdenden Liste.…

Jenseits von Ursache und Wirkung – Roland Rottenfußer

„Du wirst es schon verdient“ haben, bekamen Schüler in gröberen Zeiten von ihren Eltern zu hören, wenn sie davon berichteten, dass ihr Lehrer sie geschlagen habe. Das Wörtchen „weil“ versieht oft jede noch so willkürliche Grausamkeit mit einem scheinbar guten Grund. Überhaupt ist es ein Kreuz mit der Kausalität, weil sie unseren Blick verengt, unseren…

Thomas Schmelzer – Erfahrungen als Filmemacher mit „Die Übersinnlichen“

Noch ein Interview in vertauschen Rollen: Diesmal erzählt Thomas Schmelzer als Gast über seine Erfahrungen und Erlebnisse während der Arbeit am Dokumentarfilm „Die Übersinnlichen“. Die Moderatorin Tanja Seehofer – selbst vor ihrer Yoga-Karriere 20 Jahre lang im Filmbusiness tätig – interessiert sich dafür, wie Thomas die Experten gewinnen konnte, welche Hindernisse er zu überwinden hatte…

Tilo Wondollek – Mut zum visionären, ganzheitlichen Unternehmertum

Der Marketingexperte und Unternehmensberater Tilo Wondollek fand nach einer erfolgreichen Karriere und anschließendem Burnout zu seinem ganz eigenen Stil, in dem es vor allem um Bewusstsein und den Menschen geht. Heute arbeitet er mit einer spezialisierten Intuition und mithilfe von Bildern, die mentale und strategische Überlegungen ergänzt durch Informationen aus ganz anderen Ebenen – die…

Mystik – Roland Rottenfußer

Mystik beginnt mit Sprach- und Vernunftkritik, mit der Erkenntnis, dass das, worum es geht, eigentlich unaussprechlich ist. Der hoch gelobte Verstand, auch bei politisch Aktiven als wertvollstes Instrument geschätzt, versagt vor den „letzten Dingen“ wie ein Taschenrechner, dem man beauftragt, Bachs Matthäus-Passion zu begreifen. Von Roland Rottenfußer   Der Hinweis auf die Grenzen des rationalen…

Machtmißbrauch in der spirituellen Szene – Christian Salvesen

Wissen ist Macht, und kann missbraucht werden – auch von spirituellen Lehrern. Wissen gilt in unserer Gesellschaft als besonders erstrebenswert, im TV-Quiz kann man 1 Million Euro gewinnen. Das spirituelle Wissen kann ebenfalls eine verführerische Macht sein. von Christian Salvesen       Wir kennen den Slogan „Wissen ist Macht“. Er erscheint zum Beispiel in…