Daniel Meurois – Franz von Assisi und das Wissen aus der geistigen Welt

von Thomas

Daniel Meurois ist ein international erfolgreicher Autor zu spirituellen Themen. Er hat die Fähigkeit, sich durch Astralreisen mit den Seelen vergangener Zeiten zu verbinden und so aus ihrer Sicht ihr damaliges Leben neu zu beleuchten. So sind großartige Werke entstanden über Jesus, Echnaton und nun auch Franz von Assisi. Im Talk mit Thomas Schmelzer erzählt der Mystiker und Autor über seine innerseelische Arbeit, seine Verbindung zur geistigen Welt und die Entstehung des aktuellen Buches. In diesem enthüllt er uns das Leben des Franz von Assisi, das aus der Sicht seiner Zwillingsschwester Clara beschrieben wird. Ihr vertraute Franz einige Geheimnisse an, die man so von ihm nicht kennt.

So erĂśffnen die spannend und berĂźhrend verfassten Werke von Daniel Meurois einen ganz neuen Zugang zu vergangenen Epochen und laden ein zu Forschungen aus der Akasha-Chronik, fĂźr die sich mittlerweile auch einige Historiker interessieren.

Übersetzung: Maurice Baldensperger

In der aktuellen Ausgabe von VISIONEN findet Ihr ebenfalls ein ausfĂźhrliches Interview mit Daniel Meurois.

Buch zum Thema: „Das Geheimnis des Franz von Assisi“, Silberschnur Verlag. In diesem Verlag erschienen auch viele andere Werke des Autors.

Daniel Meurois, geboren 1950 in Frankreich, hat im Laufe seiner ßber vierzigjährigen Tätigkeit inzwischen 42 Bßcher verfasst, von denen einige internationale Bestseller geworden sind. Er sieht sich selbst als Mystiker, der durch seinen Zugang in die Akasha-Chronik neue Bewusstseinsebenen erforscht, das Universum des Geistes erkundet und unermßdlich daran arbeitet, die Herzen der Menschen zu Üffnen und ihr Denken von begrenzten und dogmatischen Anschauungen zu befreien.

www.danielmeurois.de

https://www.facebook.com/DanielMeurois

Zuletzt ist noch publishvision.de zu erwähnen, die dieses Interview organisiert haben, eine kleine Gruppe von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die vieles auf den Weg bringen, um das Werk von Daniel Meurois im deutschen Sprachraum bekannt zu machen und zu verbreiten und die sich ßber jede Form von Unterstßtzung freuen.

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

Himmelsfeder 29. März 2023 - 20:57

Vielen herzlichen Dank! Was für eine Überraschung, ein Interview mit Daniel Meurois! Die Essener Erinnerungen und die anderen Bücher über Jeshuas Leben und Lehren sind so wertvoll, sie haben eine Energie, die für mich am ehesten mit einem nach Hause kommen Gefühl zu beschreiben ist. Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Bücher lesen konnte (durch Empfehlung) und vielleicht ist es eine Idee, wenn ich sie weiter empfehle in meinem Blog.
Auch die Übersetzung des Interviews fand ich sehr angenehm, auf diese Art ist da so eine tragende Ruhe.
Toll Thomas und Mystica, wie ihr immer wieder Perlen heraus fischt aus dem Meer der Welt.

Thomas 29. März 2023 - 21:19

Vielen Dank fĂźr die lieben Zeilen. Ja, schĂśn beschrieben: Ich liebe es, die schĂśnsten Perlen zu entdecken und sie viele Menschen zu zeigen….

Himmelsfeder 30. März 2023 - 14:30

Ich freue mich schon auf das nächste Gespräch, und vielleicht kannst du Daniel etwas fragen: Wie war es fĂźr ihn, die beiden Jeshua BĂźcher zu schreiben? Zum einen, wie fĂźhlte es sich an, durch „ihn“ zu sehen und zum anderen, wie ging es ihm in dieser Zeit selbst, als Mensch, als Daniel?
Sind seine Arbeiten von Prozessen begleitet, oder ist alles frei – fĂźr diese Arbeit?

Kommentar schreiben