MYSTICA.TV Logo
MYSTICA VideoTalk TV • Video Jana Haas & Martin Zoller: Wir alle haben mediale Superkräfte!

Jana Haas & Martin Zoller: Wir alle haben mediale Superkräfte!

von Thomas

In diesem freien und abwechslungsreichen Talk mit zwei der im deutschsprachigen Raum bekanntesten Medien geht es um Medialität, ein Leben im Einklang und Spiritualität in der Gesellschaft. Jana Haas – Engelmedium, spirituelle Wegbegleiterin – und Martin Zoller – Seher und Medium – erzählten zunächst über die Entstehung ihrer Fähigkeiten, die sich nach und nach gemäß der Persönlichkeit und Berufung ausgebildet haben. Medialität ist an sich ein angeborener Sinn. Meditation hilft, sich dieses Talentes bewusst zu werden, weil die Sinne sich dadurch verfeinern. Im Grunde aber hat jeder Mensch „Superkräfte“, also spezielle Talente.

Beide sind viel international unterwegs und sehen ihre Heimat da, wo gerade ihr Herz ist. Das viele Herumreisen führte Martin Zoller in ein größeres Loslassen, eine größere Flexibilität und das nicht mehr so wichtig nehmen von Besitz – im Grunde ein asketischer Gedanke. Für Jana Haas sind Wurzeln und Beständigkeit, in ihrem Falle die Familie, ein wichtiger Ausgleich für ihre Arbeit und ihre Reisen. Wir leben in spannenden Zeiten, da heute die Offenheit für mediale Themen zugenommen hat.

 

Jana Haas wurde in Russland geboren und kam mit der Gabe einer stark ausgeprägten Hellsichtigkeit zur Welt. So kann sie die geistigen Welten genauso deutlich sehen, wie das materielle Umfeld. Dies befähigt sie, die Hintergründe des Lebens zu verstehen. Jana betrachtet es als ihre Aufgabe, den Menschen die spirituellen Zusammenhänge zu verdeutlichen, um sie in ihrem Vertrauen in sich und in die Schöpfung zu stärken. Ihr Wissen vermittelt sie in Lehrgängen, Seminaren, Bücher und Filmbeiträgen.

www.janahaas.com

 

Martin Zoller ist Schweizer und lebt in Panama. Seit 25 Jahren bietet er weltweit seine Fähigkeiten und Dienstleistungen als spiritueller Lehrer, Medium, Hellseher und Remote Viewer an und gilt weltweit als einer der renommiertesten Seher. Er hat unzählige Artikel, neun Bücher, sechs Meditations CD, ein Lebensplan Kartenset, einen Reisefilm / Bericht über Schamanismus in Ecuador und Bolivien und eine Reportage / Kurzfilm über Remote Viewing und Medialität veröffentlicht. In Bolivien und Deutschland hatte er eigene TV-Programme. Seine Gabe, die Zukunft vorauszusehen, erlaubt es seinen Kunden, eine klare und außergewöhnliche Führung für die Zukunft zu bekommen. Zu seinen Kunden zählen sowohl Privatpersonen als auch Firmen, Polizeidepartemente, Universitäten, Botschaften und Regierungen.

http://martinzoller.com

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Stephan 15. Juli 2019 - 11:58

Wunderbar! Wow! Was für eine informative, nährende, gebende und persönliche Runde! Für mich ist dieses Dreiergespräch ein sehr starker Ausdruck dessen, was Mystica für mich ist, und wie es sich immer weiter entwickelt. Sehr wertvoll ist für mich, dass wir immer wieder daraufhin gewiesen werden, all diese Fähigkeiten nicht in Supermenschen zu sehen, sondern das in uns zu finden und zu kultivieren, was uns selber ausmacht. Herzlichen Dank Thomas Schmelzer für Deine jetzt schon so lange existierende, anhaltende und wertvolle Arbeit. Nirgends sonst finde ich so viele Themen, die mich persönlich ansprechen. Und das Schöne dabei ist, dass ich das Gefühl dabei habe, dass es immer besser wird, und nie oder sehr selten in „ah, das schon wieder“ abdriftet. Einfach toll, mein ganz tiefes Dankeschön dafür!

Reply
Elsbeth 15. Juli 2019 - 17:31

Guten Tag, ich höre u sehe Ihre Beiträge regelmäßig und sie geben mir sehr viel!! Danke dafür!
Zum letzten Beitrag: Jana Haas und Martin Zoller im Gespräch möchte ich eine ganz große Kritik anbringen: Jana Haas äußert ihre poltische Meinung (absoluter Mainstream, völlig nicht der Wahrheit entsprechend) in der Art, dass sie Angst vor einer braunen Gefahr habe.:
Das darf sie gerne haben, aber….der Zusammenhang ist so eng mit ihrer Engelbeziehung verwoben, dass unbedarfte Menschen meinen, dass ihre Wahrnehmung entweder a) durch Engel weitergegeben sei….oder b)natürlich der Wahrheit enspräche…so wie alles, was Jana Haas mitteilt.
Ich schätze Frau Haas ansonsten sehr, aber gerade in der jetzigen Situation, wo es um viele der Deutschen um Kopf und Kragen und Einkommen geht (sicher ist Frau Hass davon garantiert nicht betroffen) sollte sich ihr Kanal nicht als Plattform für politische Botschaften (noch dazu mit Hellsehen und Engeln verknüft) hergeben. Ansonsten: Sicher werden sie mit diesem Beitrag förderungswürdig für Staatsunterstützung werden. Ich vermute aber, dass es ein Ausrutscher war?
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
E. Doose

Reply

Kommentar schreiben