Externsteine

von Lexikon

Die Externsteine sind ein auĂźergewöhnliches Naturdenkmal und werden heute noch als → Kraftort (Mystischer Ort)betrachtet. Die Felsgruppe, zwischen Detmold und Paderborn in Westfalen gelegen, ist fĂĽr Forscher heute noch ein Rätsel. Durch natĂĽrliche Erosion entstand eine Gruppe von 13 Sandsteinfelsen, die wild zerklĂĽftet eine Höhe von bis zu 37 Metern erreichen. NatĂĽrliche Steinformationen mischen sich hier mit später kĂĽnstlich angelegten Grotten und zahlreichen Felsspalten, die von vielen Generationen nach und nach erweitert wurden. Während einige spätere Bauten wie z.B. die Kapelle erkennbaren Zwecken dienten, bleiben andere ein Rätsel. Es gibt Stufen, die heute ins Leere fĂĽhren, es gibt Plattformen, Rillen, Nischen, kleine runde Löcher und groĂźe Ă–ffnungen im Fels.
In der gewaltigsten Felssäule befindet sich eine Kammer mit zwei Eingängen. Man vermutet vorchristliche kultische Nutzungen, weil der nordöstliche Eingang und beide Fenster des Raumes so ausgerichtet sind, dass die aufgehende Mittsommersonne hereinstrahlt. Das berĂĽhmte Sonnenloch, durch das genau zur Sommersonnenwende der erste Sonnenstrahl des Tages fällt, wird ebenfalls als Argument angefĂĽhrt. Deshalb haben Anhänger der „neuheidnischen“ Szene (→ Hexen, → Magie) in den vergangenen Jahren die Externsteine als Kultplatz wiederbelebt.
Funde wie Feuersteinwerkzeuge, Stielspitzen, Klingen und Steinschlagplätze aus der späten Altsteinzeit sollen jedoch beweisen, dass sich Menschen am Fuß der Felsen bereits um etwa 10 000 v.u.Z. aufgehalten haben. Auch von den Jägern und Sammlern der Mittelsteinzeit um 8 000 bis 4 000 v.u.Z. gibt es Belegfunde. Andere Forscher behaupten, dass die Externsteine erst in christlicher Zeit, nämlich um 1100, kultisch genutzt wurden. Da die Externsteine von den Nazis als alter german. Kraftort propagiert und für ihre Zwecke genutzt wurden, werden viele Forschungsvorhaben heute noch nicht gern gesehen. Doch nun versucht man mit modernen wissenschaftlichen Verfahren, das Alter der Felsformation zu bestimmen.

0 Kommentar

Ähnliche Beiträge