Prof. Dr. Oliver Lazar – Wissenschaft beweist Jenseitsmedialität

von Thomas

Der Naturwissenschaftler, Mediziner und Professor für Informatik Oliver Lazar hat eine wegweisende Studie zu Verifizierung von Jenseitsmedialität ins Leben gerufen – eine Pionierarbeit, der noch weitere folgen sollen. Durch ein berührendes Erlebnis – er war vom Tod einer Klassenkameradin seiner Tochter immens berührt – bekam er Kontakt zu spirituellen Dimensionen und zur Jenseitsmedialität. Als Wissenschaftler – Skepsis ist für ihn nach wie vor eine wichtige Eigenschaft – näherte er sich nach und nach diesen Themen. In seinem aktuellen Buch hinterfragt er einige scheinbare wissenschaftliche Dogmen und beschreibt seine EREAMS Studie.

Grund des Buches und der Studie ist aber für ihn nicht eine wissenschaftliche Reputation, sondern Trost und Aufklärung für Trauernde. Die Studie untersuchte die Authentizität von Jenseitskontakten und das Maß an Trost. Mehr als 90 Prozent von mittlerweile 400 Personen, die in medialen Sittings diese Kontakte erfahren durften, bekamen hochspezifische Beweise, die die Medien ihnen vermittelten, die sie vorher nicht wissen konnten.

Der zweite Teil des Talks folgt nächsten Sonntag.

Prof. Dr. Oliver S. Lazar, Jahrgang 1974, wurde in Essen/Deutschland geboren. 1995 begann er zunächst das Studium der Humanmedizin an der Universität Essen, wo er 1999 sein erstes Staatsexamen erhielt. Im Anschluss daran studierte er Informatik an der technischen Universität in Dortmund und schloss sein Studium 2005 als Diplom-Informatiker ab. Im Jahre 2008 promovierte er schließlich zum Doktor in den Naturwissenschaften der Medizin an der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Bis zum Jahre 2011 sammelte er als Wissenschaftler und Projektleiter beim Fraunhofer Institut für mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS) in Duisburg tiefgreifende Erfahrungen in der angewandten Forschung durch verschiedene BMBF-geförderte Forschungsprojekte. Seit 2012 ist er Professor für Informatik an Deutschlands größter privaten Hochschule am Standort Düsseldorf.

Aktuelles Buch: „Jenseits von Materie“ (Giger Verlag)

www.jenseits-von-materie.de

1 Kommentar

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

Marion Lockert 28. März 2022 - 13:36

Wieder einmal ein bereicherndes Interview mit einem bodenständigen, wachen Menschen. Nicht nur die Wisenschaft öffnet sich für Spiritualität, auch die Spirituellen können sich für die Wissenschaft öffnen, damit beides sich gegenseitig befruchten kann!

Reply

Schreibe einen Kommentar zu Marion Lockert Cancel Reply