Horst Krohne – Wiedergeburt und Reinkarnation

von Thomas

Ein weiteres inspirierendes Gespr√§ch mit dem Geistheiler und Autor Horst Krohne handelt von einem zentralen Thema der modernen Spiritualit√§t: Reinkarnation und Wiedergeburt. Warum ist der Weg der Seele √ľber viele Leben hinweg ein viel sinnvolleres Konzept unseres Menschseins als die √úberzeugung, es g√§be nur dieses eine Leben? K√∂nnen wir uns an fr√ľhere Leben erinnern?

Horst Krohne erz√§hlt √ľber seine Forschungen und eigene Erfahrungen mit dem Thema, erg√§nzt mit Durchgaben aus der Geistigen Welt.

Horst Krohne, Gr√ľnder der Schule der Geistheilung nach Horst Krohne¬ģ, unterrichtet ein wissenschaftlich fundiertes System, das jedem Menschen die M√∂glichkeit gibt, geistige Heilweisen zu erlernen und auszu√ľben. Der Erfolg seiner Lehrmethoden und seiner vielen bisher erschienenen B√ľcher, darunter Die Schule der Geistheilung, Geheimnis Lebenskalender, Organsprache und Neue Sicht des Geistigen Heilens, machten ihn zum angesehensten deutschen Geistheiler.

Nach einer Lehre als Feinoptiker f√ľr astronomische Instrumente/Spiegelteleskope mit Abschluss der Meisterpr√ľfung erlernte der 1934 in Berlin Geborene im zweiten Bildungsweg die Betriebs- und Verkaufspsychologie, auf die eine Ausbildung zum Kosmobiologen/Astrologen sowie zum Radi√§sthesisten folgte. Bereits 1970 stieg er aus dem Wirtschaftsleben aus und er√∂ffnete das ¬ĽZentrum f√ľr Lebenshilfe¬ę mit Hotel auf Teneriffa. Acht Jahre lang studierte er dort mit Heilern aus allen Kulturkreisen das Ph√§nomen des Geistigen Heilens und begann 1985 in Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz mit seiner Lehrt√§tigkeit auf den Gebieten Radi√§sthesie, Heilmeditation und Geistiges Heilen. Durch seine eigene mediale Begabung und Chakra-Sichtigkeit gelang es ihm, bei vielen Menschen die Selbstheilungskr√§fte und heilerischen F√§higkeiten zu aktivieren. Seine Bekanntheit wuchs noch durch Fernsehauftritte im ARD, ZDF, RTL und auf ARTE. Einladungen als Referent f√ľhrten ihn zu internationalen Kongressen und Messen und anderen Heiler-Veranstaltungen, wie die Schweizer PSI-Tage.

Gemeinsam mit √Ąrzten, Psychologen und Psychiatern entwickelte er das Lehrprogramm der Schule der Geistheilung nach Horst Krohne¬ģ, die er 1998 gr√ľndete und deren Programm mittlerweile von Dozenten der Schule europaweit als Aus- und Fortbildung im Bereich der Geistheilung gelehrt wird.

Zusammen mit seiner Frau Anneli, die ihn beim Aufbau der Schule unterst√ľtzte und ihm bei den Seminaren mit gro√üem Engagement zur Seite steht, seine B√ľcher redigiert und den seit 2001 bestehenden j√§hrlichen ‚ÄěInternationalen Heiler Kongress‚Äú sowie 2006 den Heilspiegel ins Leben rief, das Fachmagazin der Schule, h√§lt er weiterhin Vortr√§ge und gibt Supervisionen f√ľr Dozenten und andere Heiler.

Seit 2015 besteht die Horst-Krohne-Stiftung zur Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der alternativen Heilmethoden.

www.schule-der-geistheilung.de
www.horst-krohne-stiftung.de

0 Kommentar

√Ąhnliche Beitr√§ge

Kommentar schreiben