Christian Meyer – Erleuchtung kann jeder! Geschichte, Psychologie und Weg des Erwachens

von Thomas

Ist Erleuchtung ein völlig natürlicher Prozess, der sehr viel leichter erfahren werden kann als man üblicherweise denkt? Der Diplom-Psychologe und spirituelle Lehrer Christian Meyer hat viel dazu geforscht und ein beachtenswertes Buch dazu geschrieben. Seiner Meinung nach war das Thema der Erleuchtung zur Zeit von Johannes Tauler und Meister Eckhart im Mittelalter, aber auch in den 1970er Jahren ein recht populäres Thema! Christian Meyer hat einen speziellen Weg, eine Methode entwickelt, die diesen Prozess erlebbar machen kann. Im Gespräch mit Thomas Schmelzer geht es um Religionsgeschichte, Bezüge zur Wissenschaft und Psychologie und um die vier Haltungen, Bewegungen, die auf dem Weg zum Erwachen eine wichtige Rolle spielen: Wahrhaftigkeit, Liebe, Freiheit und Hingabe.

Über die Zusammenarbeit mit der Psychologie sagt Christian Meyer: „Alle spirituellen Wege würden von einer Integration der psychologischen und psychotherapeutischen Erkenntnisse ungeheuer profitieren. Der grundlegenden spirituellen Weisheit kann die Psychologie nichts hinzufügen; umgekehrt könnte die Psychologie von der Spiritualität lernen.“

Weitere Videos mit Christian Meyer auf MYSTICA.TV

Aktuelles Buch: „Erleuchtung kann jeder. Eine Anleitung fĂĽr deine wahre Transformation“ (UNUM Verlag)

Christian Meyer ist ein spiritueller Lehrer & Diplom-Psychologe, geboren 1952, sozialisiert in den späten 68er-Zeiten. Für ihn stand von Anfang an die Frage: Wo liegen die Grenzen menschlicher Entwicklung? Was ist das menschliche Potenzial? So studierte er zunächst Sozial- und Wirtschaftswissenschaft, dann auch Psychologie, fasziniert von den Errungenschaften der humanistischen Psychologie in den 60er und 70er Jahren, die nicht nur Persönlichkeitsentwicklung, sondern auch Emanzipation und Befreiung, Authentizität statt Entfremdung lehrte. So lernte er die verschiedenen psychologischen Wege des Wachstums in der Tiefenpsychologie, der Körperarbeit, der Trance-Arbeit und vor allem der Gestalt-Arbeit. Es folgten einige Jahre Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten, und er begann Menschen therapeutisch zu begleiten. Seine Suche endete erst, als er 1998 seinen letzten Lehrer Eli Jaxon-Bear – in der Tradition von Sri H.W.L. Poonjaji und Ramana Maharshi – traf, und seine wahre Natur erkannte. Seitdem arbeitet er als spiritueller Lehrer in vielen deutschen und auch ausländischen Städten. Das wichtigste für ihn: nicht nur über Erleuchtung zu reden, sondern Menschen darin zu unterstützen, Erleuchtung, das Aufwachen zu realisieren.

www.zeitundraum.org

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben