Affiliate Bedingungen Deutsch

von Administrator

AGB Partnerprogramm
┬ž 1 Pr├Ąambel

(1) Das Partnerprogramm auf der Webseite www.mystica.tv (und allen Unterseiten und Subdomains) ist ein Angebot der Firma MYSTICA GmbH, Badgasteiner Str. 8, 81373 M├╝nchen (im Folgenden MYSTICA gennant) . F├╝r alle Partnervertr├Ąge gelten ausschlie├člich die nachstehenden Vertragsbedingungen. Sie gelten auch f├╝r alle k├╝nftigen Gesch├Ąftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht nochmals ausdr├╝cklich vereinbart werden. Sie werden durch Anmeldung zum Partnerprogramm anerkannt.

(2) Abweichende Gesch├Ąftsbedingungen der Teilnehmer sind, sofern sie nicht ausdr├╝cklich von MYSTICA schriftlich akzeptiert wurden, unverbindlich.

┬ž 2 Vertragsschluss

(1) Ein Vertrag kommt nach Anmeldung des Teilnehmers durch die Annahme von MYSTICA zustande. Die Annahme kann MYSTICA nach Ihrer Wahl annehmen, indem es den Onlinezugang zum Partnerprogramm f├╝r den Teilnehmer freischaltet. Ein Anspruch des Teilnehmers auf Teilnahme an dem Partnerprogramm und auf Abschluss eines Vertrages mit MYSTICA besteht nicht.

(2) Die Mitarbeiter von MYSTICA sind nicht befugt, m├╝ndliche Nebenabreden zu treffen oder m├╝ndliche Zusicherungen zu geben, die ├╝ber den Inhalt des Vertrages hinausgehen

(3) Minderj├Ąhrige sind von der Teilnahme am Partnerprogramm ausgeschlossen.

┬ž 3 Anmeldung
Jeder Teilnehmer hat sich bei MYSTICA durch eine Anmeldung zu registrieren. Bei der Anmeldung hat der Teilnehmer seinen Namen, bei Gesellschaften auch den des Vertretungsberechtigten, sowie Postanschrift (nicht: Postfach), Telefon und Mailadresse anzugeben. Der Teilnehmer hat MYSTICA bei Änderungen unverzüglich zu informieren. Unrichtige Angaben berechtigen MYSTICA zur sofortigen Kündigung.

┬ž 4 Partner/ Gegenstand des Vertrages

(1) Teilnehmer des Partnerprogrammes sind Partner. Die Teilnahme am Partnerprogramm ist f├╝r die Partner kostenfrei. Gegenstand des Vertrages ist die Online-Bewerbung der Website www.mystica.tv (und allen Unterseiten und Subdomains) durch den Partner. MYSTICA stellt dem Partner zu diesem Zweck ├╝ber das Partnerprogramm Werbemittel (z.B. Werbebanner, Bilder, Werbetexte) zur Verf├╝gung. Au├čerdem stellt MYSTICA dem Partner Verlinkungen (URLs) zur Verf├╝gung, mit dem Internetnutzer ├╝ber das Anklicken der Werbemittel auf die Akademie-Website geleitet werden. Die URLs und insbesondere der darin enthaltene „Partner-ID-code“ sind so gestaltet, dass sie eine eindeutige Zuordnung der Klicks auf das jeweilige Partnerprogramm erm├Âglichen. Der Partner ist nicht berechtigt an den zur Verf├╝gung gestellten Verlinkungen (URLs) Ver├Ąnderungen vorzunehmen

(2) Der Partner wird die zur Verf├╝gung gestellten Werbemittel in eigener Verantwortung auf seiner Website bzw. seinen Websites (nachfolgend „Partner- Website“) oder in von ihm versendeten E-Mails (nachfolgend „Partner-E-Mails“) platzieren. Die Partner-Website und/oder die Partner-E-Mails m├╝ssen den unter Ziff. 6 genannten Voraussetzungen entsprechen. Der Partner entscheidet frei, ob er und wie lange er die Werbemittel auf der Partner-Website und in den Partner-Emails platziert. Er ist berechtigt, die zur Verf├╝gung gestellten Werbemittel jederzeit wieder zu entfernen.

(3)Das Partnerprogramm begr├╝ndet zwischen den Parteien weder eine gemeinsame Gesellschaft noch ein Arbeitsverh├Ąltnis oder einen Handelsvertretervertrag nach HGB

┬ž 5 Verg├╝tung des Partners

(1) MYSTICA zahlt dem Partner nach Ma├čgabe der folgenden Klausel f├╝r jede Wertung einen von ihm festzulegenden Betrag. Gewertet werden Kunden nur, wenn sie mittels freiwilligem und bewusstem Anklicken eines vom Partner auf der Partner-Website oder in einer Partner-E-Mail platzierten und von MYSTICA zur Verf├╝gung gestellten Linkes auf die Website der MYSTICA-AKADEMIE gelangt sind und dort einen wirksamen Kaufvertrag geschlossen haben. Die Wertung ist prozentual vom Vertragswert. Ist der geschlossenen Vertrag unwirksam oder wird er widerrufen bzw. auf eine andere Art r├╝ckg├Ąngig gemacht, wird die Provision storniert.

(2) Die H├Âhe des Wertes einer Wertung legt MYSTICA im Vorhinein fest. Die H├Âhe kann von MYSTICA jederzeit mit einer Frist von drei Werktagen ge├Ąndert werden. ├ťber eine ├änderung werden die Partner durch MYSTICA unverz├╝glich informiert.

(3) MYSTICA protokolliert alle Klicks und erfasst sie statistisch. Die Protokolle sind im gesch├╝tzten Partnerbereich abrufbar.

(4) Die Partner sind verpflichtet, nur den von MYSTICA bereitgestellten HTML- Code, der zur Erfassung und Protokollierung der von den Webseiten des Partners kommenden Nutzer erforderlich ist, auf ihrer Webseite einzubinden. Die Manipulierung des Erfassungscodes berechtigt MYSTICA zur sofortigen K├╝ndigung.

(5) F├╝r die korrekte Weitergabe des Referers ist allein der Partner verantwortlich.

(6) Bei einem vors├Ątzlichen Versuch eines Partners, mittels Manipulationsversuchen die Statistiken und damit die an ihn auszuzahlenden Provisionen zu beeinflussen, wird eine Vertragsstrafe in H├Âhe von 2500,00 ÔéČ f├Ąllig.

┬ž 6 Auszahlung

(1) Die Auszahlung der Provision erfolgt in der Regel halbj├Ąhrlich per Bank├╝berweisung oder per Paypal.

(2)Sofern das Guthaben 50,00 EUR nicht ├╝berschreitet, findet die Auszahlung zusammen mit der n├Ąchsten Auszahlung statt. Eine Verzinsung findet nicht statt. Bei vorzeitiger K├╝ndigung des Partners verf├Ąllt das Guthaben zugunsten MYSTICA, wenn die zu leistende Auszahlung 25,00 EUR nicht ├╝berschreitet, ansonsten erfolgt die Auszahlung mit der folgenden Abrechnung.

┬ž 7 Anforderungen an die Partner Webseiten

(1) Unzul├Ąssig sind das Versenden unverlangter e-Mail-Werbung (Spam), die Verwendung irref├╝hrender Links und die Angabe falscher E-Mail-Adressen, Namen und Daten.

(2) MYSTICA ├╝berpr├╝ft nicht die Inhalte der Partnerwebseiten und ist nicht f├╝r deren Inhalt verantwortlich: Der Partner hat MYSTICA von allen Sch├Ąden, die MYSTICA durch eine Verletzung dieser Pflicht entstehen, freizuhalten.

(3) MYSTICA ist bei einer Verletzung dieser Vertragspflicht zur fristlosen K├╝ndigung des Vertrages berechtigt.

(4) Die Webseite darf keine Inhalte enthalten, die den Leitlinien von MYSTICA widersprechen. Das bedeutet, das Webseiten mit menschenverachtenden, rassistischen, antisemitischen, faschistischen oder nationalsozialistischen und/oder gewaltverherrlichenden Inhalten von der Teilnahme am Partnerprogramm grunds├Ątzlich ausgeschlossen sind.

┬ž 8 M├Ąngelr├╝ge und Gew├Ąhrleistung

Die Teilnehmer haben die Leistung und die Abrechnung unverz├╝glich zu ├╝berpr├╝fen. Offensichtliche M├Ąngel sind unverz├╝glich schriftlich bei MYSTICA zu r├╝gen. M├Ąngel, die auch bei sorgf├Ąltiger Pr├╝fung nicht sogleich entdeckt werden k├Ânnen, sind MYSTICA unverz├╝glich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

┬ž 9 K├╝ndigung
(1) Der Vertrag kann jederzeit ordentlich mit einer Frist von f├╝nf Werktagen gek├╝ndigt werden.

(2) Das Recht zur au├čerordentlichen K├╝ndigung aus wichtigem Grund bleibt unber├╝hrt. Der Versuch, die vertragsgem├Ą├čen Wertungen zu beeinflussen, berechtigt MYSTICA zur fristlosen K├╝ndigung. Dies gilt insbesondere bei massenhaften Eigenklicks, bei der Verwendung irref├╝hrender Links oder rechtswidriger Inhalte, Spam, Manipulation oder Nichtinstallation der Erfassungs-Codes oder falschen Angaben. Weitergehende Schadensersatzanspr├╝che sowie insbesondere die Geltendmachung einer Vertragsstrafe sowie die Stellung eines Strafantrages bleiben in jedem Fall vorbehalten.

┬ž 10 Technische M├Ąngel

(1) MYSTICA gew├Ąhrleistet eine Erreichbarkeit des Dienstes von 95 % im Monatsmittel. Innerhalb dieser Zeit ist die Abrechnung ├╝ber MYSTICA gew├Ąhrleistet.

(2) MYSTICA ist f├╝r vors├Ątzliche Angriffe Dritter (Hacker, Computerviren, DoS-Angriffe u.├Ą.) auf seine Server und auf das Internet nicht verantwortlich.

┬ž 11 Allgemeine Haftungsbegrenzung/ Freistellungsanspruch

(1)Schadensersatzanspr├╝che gegen MYSTICA sind ausgeschlossen, soweit nicht vors├Ątzliches oder grob fahrl├Ąssiges Verhalten oder die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht vorliegt. Gleiches gilt, soweit der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgesch├Ąden verlangt wird. Jede Haftung ist auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und f├╝r solche F├Ąlle typischen Schaden begrenzt.

(2) Wird MYSTICA aufgrund einer schuldhaften Pflichtverletzung des Partners in Bezug auf die Schaltung der zur Verf├╝gung gestellten Werbemittel von Dritten in Anspruch genommen, verpflichtet sich der Partner, MYSTICA von s├Ąmtlichen Anspr├╝chen Dritter sowie der Kosten der Rechtsverteidigung von MYSTICA gegen derartige Anspr├╝che, einschlie├člich der Rechtsanwaltskosten in gesetzlicher H├Âhe, freizustellen. Ben├Âtigt MYSTICA f├╝r die Rechtsverteidigung Informationen oder Erkl├Ąrungen des Partners, so ist dieser verpflichtet, MYSTICA diese zur Verf├╝gung zu stellen.

┬ž 12 Textform

Erkl├Ąrungen gegen├╝ber MYSTICA sowie ├änderungen des Vertrages bed├╝rfen zumindest der Textform (e-Mail). Dies gilt auch f├╝r die Aufhebung des Textformerfordernisses.

┬ž 13 Datenschutz

Die Daten der Teilnehmer werden von MYSTICA zur Vertragsabwicklung und zur Kommunikation innerhalb des Partnerprogramms gespeichert. Sie werden nur im Rahmen der Vertragserf├╝llung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Siehe dazu unsere verbindlichen Datenschutzbestimmungen und Cookie-Richtlinien.

┬ž 14 Erf├╝llungsort, Gerichtsstand, Rechtswahl

Erf├╝llungsort f├╝r alle Verpflichtungen und Gerichtsstand f├╝r alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverh├Ąltnis ist, soweit es sich beim Vertragspartner um einen Kaufmann oder eine juristische Person ├Âffentlichen Rechts handelt, der Firmensitz von MYSTICA . Das Vertragsverh├Ąltnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

┬ž 15 ├änderungen der Gesch├Ąftsbedingungen/ Salvatorische Klausel

(1) MYSTICA beh├Ąlt sich das Recht vor, diese Gesch├Ąftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gr├╝nden zu ├Ąndern. MYSTICA wird dem Partner zwei Wochen vor der ├änderung der Gesch├Ąftsbedingungen per E-Mail darauf hinweisen und ihm die M├Âglichkeit geben, die ge├Ąnderte Fassung einzusehen. Der Partner ist sodann berechtigt, den ├änderungen zu widersprechen. Widerspricht der Partner der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail gelten die ge├Ąnderten Gesch├Ąftsbedingungen als angenommen. Auf die Bedeutung der Zweiwochenfrist wird der Partner gesondert hingewiesen.

(2)Sofern eine Bestimmung dieser Gesch├Ąftsbedingungen unwirksam ist, bleiben die ├╝brigen Bestimmungen davon unber├╝hrt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am n├Ąchsten kommt. Gleiches gilt f├╝r eventuelle Regelungsl├╝cken.

MYSTICA GmbH
Badgasteiner Str. 8
81373 M├╝nchen