Wai Turoa-Morgan – Eine sinnerfüllte Zukunft mit Mutter Erde (Video)


Ein Höhepunkt des MYSTICA Kongresses „Der Neubeginn“: Der Vortrag der Neuseeländerin Wai Turoa-Morgan. Sie gilt als eine der international bedeutendsten Botschafterinnen indigener Völker. Sie erinnerte auf berührende und humorvolle Weise an die wesentlichen Werte unseres Lebens: Mitgefühl mit allem Leben, Versöhnung mit der Vergangenheit, ein neues Miteinander — und das alles mit Humor und Freude. So sang sie auch das eine oder andere Lied zusammen mit ihrer Mitarbeiterin und Dolmetscherin Angelica Dawson.

Wai Turoa-Morgan ist eine Maori, eine Ureinwohnerin von Neuseeland. Sie stammt aus dem Clan der Albatrosse. Wai wurde als Matakite geboren, als Seherin und Heilerin. Sie arbeitet seit mehreren Jahrzehnten in Neuseeland aber auch international als Lehrerin, Beraterin, Heilerin, Medium, Mentorin und Medizinfrau. Dabei ist sie in direktem Kontakt mit ihren Ahnen, den Ahnen der Patienten und dem Universum. Es ist beeindruckend, wenn sie schildert, wer im Augenblick der Arbeit alles anwesend ist: Die alten Vertreter der Menschheitsgeschichte, Steine, Mammute, Wale, die weiße Bruderschaft, von denen sie ihre Aufgabe bekam: „Mit daran zu arbeiten, die Gesellschaft auf eine höhere Bewusstseinsstufe zu führen“.

(Foto: Hagen von Deylen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.