Die 25 spirituell einflussreichsten Persönlichkeiten 2015

WatkinsTitelbildIm Stil des „Time“-Magazins, das jedes Jahr eine Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten zusammenstellt, und des “Forbes”-Magazins, das die Mächtigen der Welt in Rangfolge auflistet, veröffentlicht das englische Magazin “Mind Body Spirit” – herausgegeben von der Watkins Verlagsbuchhandlung in London – jährlich eine alternative Liste der 100 spirituell einflussreichsten lebenden Personen. Wir durften exklusiv den Artikel übernehmen, der in dem sehr empfehlenswerten neuen deutschen Ableger „inspiriert“ erschienen ist.

 

 

Die Auflistung ist als ein konstruktiver Wegweiser zu einigen der wichtigsten Lehrern und Leifiguren, die heute leben und durch ihr Beispiel inspirieren, gedacht. Oder wie es Eckhart Tolle in einem Interview formulierte: „Die Liste ist eine Widerspiegelung des erwachenden Bewusstseins auf unserem Planeten. Es ist eine Liste von Leuten, die helfen, den Weg frei zu machen, und nicht von Leuten, die es ‚geschafft’ haben.“

Die drei wichtigsten Kriterien bei der Erstellung der Liste sind:
* Es muss sich um eine lebende Person handeln.
* Die Person hat weltweit einen herausragenden spirituellen Beitrag geleistet.
* Nach der Person wird mit Google gesucht, sie erscheint in den Nielsen Data, hat eine eigene Wikipedia-Seite und wird häufig in Blogs erwähnt.

 

Hier zunächst in der Kurzfassung die 100 spirituell einflussreichsten Persönlichkeiten 2015 (Quelle: „inspiriert“)

Watkins650

 

Hier nun die Kurzbiographien der 25 am höchsten bewerteten Persönlichkeiten:

1 – DALAI LAMA

Geboren in Taktser, Tibet, am 6. Juli 1935 (Sternzeichen Schwein / Krebs) – Spiritueller Leiter und bis zu seinem Rücktritt in 2011 Oberhaupt der tibetischen Exil-Regierung

Tenzin Gyatso (Geburtsname Lhamo Döndrub Gyatso) ist der 14. Dalai Lama und spirituelles Oberhaupt der Tibeter. Die Buddhisten Tibets glauben, dass er die Reinkarnation seiner Vorläufer ist und die Manifestation des Chenrezig, des Bodhisattvas universalen Mitgefühls. Er spricht sich unermüdlich und deutlich für die Unabhängigkeit Tibets aus und hat einen unermesslichen Beitrag zur globalen Spiritualität erbracht.
Der Dalai Lama setzt sich stets intensiv für den friedfertigen, konstruktiven und mitfühlenden Dialog zwischen Menschen ein. Dazu führte er Vortragsreisen rund um den Globus und schrieb zahlreiche Bücher, in denen die Stellung des Buddhismus zu Fragen der Lebenspraxis und zur Natur des menschlichen Bewusstseins erläutert wird. 1989 erhielt er den Friedensnobelpreis, und seitdem sind ihm zahlreiche Ehrendoktorwürden westlicher Universitäten zuerkannt worden.
Im September 2014 veröffentlichte die Welt am Sonntag ein Interview, in dem der Dalai Lama erklärte, dass er keine Notwendigkeit für einen Nachfolger mehr sehe, und dass die Institution des Dalai Lama nach einer 450-jährigen Tradition ihren Zweck erfüllt habe. Über seine nächste Wiedergeburt sagte er im selben Interview: „Als der erste Dalai Lama starb, sagten seine Schüler, dass er bereit sei, in eine himmlische Ebene weiterzuziehen. Er antwortete, er habe nicht den Wunsch, in eine himmlische Ebene zu ziehen. Er wolle an einem schwierigen Ort wiedergeboren werden, an dem er von Nutzen sein könne. Darum bete ich auch.“

www.dalailama.com

 

2 – PAPST FRANZISKUS

Geboren in Buenos Aires am 17. Dezember 1936 (Sternzeichen  Ratte / Schütze) – Papst

Papst Franziskus (Geburtsname Jorge Mario Bergoglio) arbeitete kurzfristig als Chemietechniker und Türsteher in seiner Heimatstadt Buenos Aires, ehe er ins Priesterseminar eintrat. 1969 wurde er zum Priester geweiht, und 1998 wurde er der Erzbischof von Buenos Aires. Einen Monat nach der Abdankung von Papst Benedikt wurde er im März 2013 der 266. Papst der Katholischen Kirche – der erste  Jesuit und der erste Südamerikaner in diesem Amt.
Er wählte den Namen Franziskus im Andenken an den Heiligen der Armen, Franz von Assisi. Der neue Papst rief kirchliche Amtsträger dazu auf, „Christus in den Armen zu dienen“, Elendsviertel aufzusuchen, Jugendliche einzuladen, Christus auch an den Rändern der Gesellschaft zu folgen und eine „Kultur der Begegnung“ aufzubauen, anstelle einer von „Wegwerfmentalität“ geprägten Kultur.
Franziskus, ein willensstarker Reformer der Kirche, ist auch ein scharfer Kritiker der gegenwärtigen Marktwirtschaft, die „das Geld vergöttert“ und „Gewalt durch soziale Ungleichheit“ verursacht, und in der der Mensch nur noch als Konsumgut behandelt und daher „nicht bloß ausgebeutet und unterdrückt, sondern wie Müll weggeworfen wird“.
Während der Neujahrsmesse dieses Jahres rief er die Menschen aller Kulturen und Nationen zum Kampf gegen moderne Formen der Sklaverei auf und betonte, dass alle Menschen Brüder und Schwestern seien, und alle das Recht haben, frei zu sein.

www.news.va/en

 

3 – ECKHART TOLLE

Geboren in Lünen am 16. Februar 1946 (Sternzeichen  Ratte / Wassermann) – Spiritueller Lehrer und Autor

Eckharts Bücher „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ und das nachfolgende „Eine neue Erde“  sind weltweite Bestseller auf dem Gebiet des Body, Mind & Spirit.
Seine einfache aber tiefgründige Lehre hat unzähligen Menschen auf der ganzen Welt geholfen, tieferen inneren Frieden und größere Erfüllung in ihrem Leben zu finden. Er sieht sich keiner Tradition verpflichtet, steht aber den Lehren des Advaita Vedanta, Daoismus und Zen-Buddhismus nahe. Dass er nach seinem Erwachen seinen Vornamen von „Ulrich“ zu „Eckhart“ änderte, deutet auch auf seine Affinität zur christlichen Mystik hin.
Tolle spricht von unserer eigentlichen Natur, einem Sein, das sich in Stille und Gegenwärtigkeit offenbart: Nur im Jetzt ist das Leben wahrhaft erfahrbar – alles andere ist illusorisch. Er fordert uns dazu auf, ganz im Hier und Jetzt zu sein, und den pausenlosen Gedankenstrom des Verstandes, der unser wahres Selbst verdeckt, immer wieder zu unterbrechen. Diese Nicht-Identifikation mit dem Verstand führt zu einer Transformation des Bewusstseins – ein spirituelles Erwachen, das Eckhart als den nächsten Schritt in der menschlichen Evolution erachtet.

www.eckharttolle.de

 

4 – THICH NHAT HANH

Geboren in Thua Thien, Vietnam, am 11. Oktober 1926 (Sternzeichen  Tiger / Waage) – Spiritueller Leiter

Thich Nhat Hanh ist ein vietnamesischer Buddhist, Dichter, Gelehrter und Friedensaktivist. Während des Vietnamkrieges arbeitete er unermüdlich für eine Aussöhnung zwischen den verfeindeten Parteien des Nordens und Südens Vietnams und sein mutiger Einsatz bewegte Martin Luther King 1967 dazu, ihn für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen. Als Vertreter eines sozial engagierten Buddhismus gründete er den „Intersein-Orden“ mit Klöstern und spirituellen Zentren in Vietnam, den USA und Frankreich.
In seinen zahlreichen Büchern verbindet Thich Nhat Hanh Elemente des Frühbuddhismus und die Lehre von „Interbeing“, der Allverwobenheit und gegenseitigen Abhängigkeit aller Phänomene, mit praktischen Anweisungen in Achtsamkeit, die er als die Grundlage der Lehre Buddhas hervorhebt.

http://plumvillage.org/

 

5 – DESMOND TUTU

Geboren in Kierksdorp, Südafrika, am 7. Oktober 1931 (Sternzeichen Ziege / Waage) – Geistlicher und Aktivist

Tutu wurde der erste schwarze anglikanische Erzbischof Südafrikas und erhielt 1984 den Friedensnobelpreis. Er ist eine Symbolfigur der Anti-Apartheid-Bewegung und hat sich aktiv für den Kampf gegen Aids, Armut, Rassismus und der Feindseligkeit gegen Homosexuelle eingesetzt. Er wies 2013 bei einer UN-Versammlung „religiöse Rechtfertigungen homophobischer Vorurteile“ zurück und erklärte, er würde  „lieber zur Hölle fahren, als einen homophoben Gott zu verehren“. In jüngster Zeit ist er als ein Fürsprecher des assistierten Suizids hervorgetreten.
In seinem  Buch „Gott ist kein Christ“ äußert er sich leidenschaftlich und provokativ zu brisanten politischen, sozialen und religiösen Themen und zeigt, dass Religion und Gesellschaft in unseren schwierigen Zeiten untrennbar verknüpft sind.

www.tutu.org

 

6 – DEEPAK CHOPRA

Geboren in New Delhi am 22. Oktober 1946 (Sternzeichen  Hund / Waage) – Arzt, Autor, Redner

Als Autor von über 50 Büchern über Ayurveda, ganzheitliche Medizin und Spiritualität hatte Chopra weltweit riesige Bestseller mit Titeln wie „Heilung: Körper und Seele in neuer Ganzheit erfahren“ und „Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs“.
Er wurde als Mediziner in Indien wie auch den USA ausgebildet, arbeitete als erfolgreicher Internist und Endokrinologe, stellte jedoch fest, dass „der westlichen Medizin gleichsam die Seele fehlt.“ Jetzt verbindet er westliche Wissenschaft mit östlicher Weisheit. Er leitet ein holistisches Gesundheitszentrum in Kalifornien, hält Seminare und gibt Vorträge auf der ganzen Welt.

www.deepakchopra.com

 

7 – PAOLO COELHO

Geboren in Rio de Janeiro am 24. August 1947 (Sternzeichen Schwein / Jungfrau) – Schriftsteller

Als junger Mann rebellierte Coelho gegen die streng katholischen und konservativen Einstellungen seiner Eltern und experimentierte mit Drogen, reiste als Hippie durch Südamerika, Nordafrika und Europa, verfasste provokante Songtexte und arbeitete als Redakteur einer brasilianischen Untergrundzeitschrift.
Er lebte fünf Jahre in einem Orden in Spanien, wo er intensiv den christlichen Symbolismus der Anima Mundi, der Weltseele, die in allen Erscheinungen der Welt als symbolische Manifestation erfahren werden kann, studierte.
Coelhos „Der Alchimist“ wurde vom portugiesischen Original in 80 Sprachen übersetzt und wird oft von spirituell orientierten Lesern als Lieblingsroman genannt. In dem Buch verarbeitete er seine jahrelangen alchimistischen Studien in eine symbolreiche Fabel, die den Leser ermutigt, seinen eigenen Lebenstraum zu erkennen und zu verwirklichen.

http://paulocoelhoblog.com/

 

8 – OPRAH WINFREY

Geboren in Kosciusko, Mississippi, USA am 29. Januar 1954 (Sternzeichen Schlange / Wassermann) – Talkshow-Moderatorin und Philanthropin

Aufgewachsen unter extrem schwierigen Umständen, ist Oprah heute eine der einflussreichsten Personen der Welt. Ihre Talkshow des amerikanischen Fernsehens hatte wöchentlich 21 Millionen Zuschauer in 105 Ländern.  Sie hat zahlreiche spirituelle Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Eckhart Tolle, einer weltweiten Audienz bekannt gemacht. Sie gründete Wohlfahrtseinrichtungen wie „The Angel Network“ und die „Oprah Winfrey Leadership Academy for Girls“, eine Schule für benachteiligte Mädchen aus verarmten Verhältnissen in Südafrika.

www.oprah.com

 

9 – RAM DASS

Geboren in Newton, Massachusetts, USA am 6. April 1931 (Sternzeichen Ziege / Schütze) – Spiritueller Lehrer und Autor

Ram Dass alias Richard Alpert wurde zusammen mit seinem Kollegen Timothy Leary zuerst für seine Experimente mit bewusstseinsverändernden Drogen während seiner Lehrtätigkeit als Psychologie-Professor an der Harvard-Universität bekannt. 1967 reiste er nach Indien, wo er Meditationspraktiken und Yoga studierte und schließlich seinem Guru Neem Karoli Baba begegnete. Von ihm erhielt er den Namen Ram Dass („Diener Gottes“). 1971 veröffentlichte er sein Buch „Be Here Now“ und bekam ein führender Wegbereiter für die Aufnahme östlicher Weisheitslehren in Amerika. 1997 erlitt er einen Schlaganfall, arbeitete bald darauf als Lehrer weiter und beschrieb seine Krankheitserfahrung und spirituellen Einsichten in dem Buch „Die Reise geht weiter – Den Kreislauf von Leben und Tod annehmen“.

www.ramdass.org

 

10 – ALICE WALKER

Geboren in Eatonton, Georgia, USA am 9. Februar 1944 (Sternzeichen Affe / Wassermann) – Schriftstellerin und Aktivistin

Walker wurde international bekannt als Autorin des Romans „Die Farbe Lila“, für den sie mit dem American Book Award und Pulitzer Preis ausgezeichnet wurde. Schon als Teenager war sie eine Aktivistin in der Bürgerrechtsbewegung zur Gleichberechtigung der Schwarzen in Amerika und nimmt heute immer wieder Stellung zu aktuellen und gesellschaftlichen Themen. Ihr schriftstellerisches Werk handelt oft vom schwierigen Leben afroamerikanischer Frauen und ihrem Kampf gegen rassistische und sexistische Unterdrückung und den Kräften, die sie aus ihrem familiären und kommunalen Zusammenhalt ziehen und von ihrem neu-gefundenen Selbstbewusstsein, das auf dem Wissen um ihre Geschichte und Tradition beruht und von einer tief-empfundenen Spiritualität genährt wird.

http://alicewalkersgarden.com/

 

WatkinsHeft2

 

links: Das „Mind Body Spirit“ Magazin im Original

 

11 – RHONDA BYRNE

Geboren in Melbourne, Australien am 12. März 1951 (Sternzeichen Hase / Fische) – Autorin und Filmproduzentin

Nach einer Reihe von privaten und beruflichen Rückschlägen erlebte Rhonda Byrne 2004 eine tiefgreifende Einsicht in die Lebensprinzipien, die zu einer radikalen Wendung in ihrem Leben führte. Sie formulierte diese Erfahrung in dem Projekt „The Secret“ – einem Bestseller, der in 46 Sprachen erschien, und einem weltweit erfolgreichen gleichnamigen Film. Rhonda Byrnes Kernbotschaft ist, dass wir alle in der Lage sind, über unser Leiden hinauszuwachsen, indem wir aufhören, uns von unseren negativen Gedanken beeinflussen zu lassen.

www.thesecret.tv

 

12  – ARIANNA HUFFINGTON

Geboren in Athen, Griechenland am 15. Juli 1950 (Sternzeichen Tiger / Krebs) Journalistin und Autorin
Die griechisch-amerikanische Journalistin ist am besten als die Chefredakteurin der einflussreichen Online-Zeitung „The Huffington Post“ und als „die Königin der Blogger“ bekannt. Sie ist eine wortgewaltige Fürsprecherin einer notwendigen Revolution unserer Kultur, unseres Denkens, unserer Arbeit und unserer Lebensweise. In ihrem Bestseller „Die Neuerfindung des Erfolgs“ beschreibt sie wie Wohlbefinden, Weisheit, Staunen und Großzügigkeit einen Ausweg bilden, der uns wirklich weiter bringt.

www.huffingtonpost.de

 

13 – JON KABAT-ZINN

Geboren in New York am 5. Juni 1944 (Sternzeichen Affe / Zwillinge) – Wissenschaftler und Meditationslehrer

Kabat-Zinn ist emeritierter Professor an der University of Massachusetts Medical School, wo er Kurse in Achtsamkeitsmeditation einführte, um Patienten und Heilpersonal zu befähigen, besser mit Stress, Angst und Krankheiten umzugehen. Er entwickelte MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) „Stressbewältigung durch Achtsamkeitstraining“, ein systematisches Training, das Menschen hilft, „zur Besinnung zu kommen“, und das auch in Deutschland immer mehr Anhänger findet. Mit seiner Frau Myla schrieb er zuletzt ein Buch über die Praxis der Achtsamkeit in der Kindererziehung: „Mit Kindern wachsen: Die Praxis der Achtsamkeit in der Familie“.

www.umassmed.edu

 

14 – MATTHEW FOX

Geboren in Madison, Wisconsin, USA am 21. Dezember 1940 (Sternzeichen Drache / Schütze) – Geistlicher und Autor

Der amerikanische Priester und Theologe ist der bekannteste Vertreter der Schöpfungsspiritualität, die sich auf christliche Mystiker und Theologen wie Hildegard von Bingen, Thomas von Aquin und Meister Eckhart bezieht. Er tritt für alternative Formen ökumenischer Gottesdienste ein, die auch Rituale der amerikanischen Ureinwohner und heidnische Naturrituale einbeziehen. Im Andenken an Martin Luthers Thesenanschlag im Jahr 1517 schlug Matthew Fox am Pfingstwochenende 2005 seine eigenen 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg, die zu einer neuen Reformation des Christentums aufrufen.

www.matthewfox.org

 

15 – ALEJANDRO JODOROWSKY

Geboren in Tocophilla, Chile am 17. Februar 1929 (Sternzeichen Schlange / Wassermann) – Regisseur und Autor

Jodorowskys Werk überschreitet Kategorien und Medien: von Büchern über Philosophie, Selbsthilfe und Magie bis hin zu experimentellem Theater und Happenings, Filmen und Comics.  Er ist am besten für seine Filme bekannt, die surreale Bildersprache mit mystischen Ideen verbinden. Er entwickelte sein eigenes spirituelles System des „Psychoschamanismus“ und hat zahlreiche Beiträge über okkulte Ideen veröffentlicht.  Als ein Experte über das Tarot hat er die ursprüngliche Form des Marseille-Tarots restauriert.

www.culturafnac.es

 

16 – LOUISE L. HAY

Geboren in Los Angeles am 8. Oktober 1926 (Sternzeichen Tiger / Waage) – Autorin, Rednerin, Verlegerin

Louise Hay gehört zu den führenden Autoren der Neugeist-Bewegung und lehrt in zahlreichen Büchern, dass positives Denken zu einem positiven Leben führt, und negatives Denken Krankheiten und Probleme im Leben verursacht.  Ihre Karriere als Bestsellerautorin begann nach ihrer Krebserkrankung, die sie zu einer spirituellen Reinigung motivierte. Ihre zahlreichen Bücher und Affirmations-CDs und Videos sind in 29 Sprachen übersetzt worden und haben eine weltweite Gesamtauflage von über 50 Millionen Exemplaren.

www.louisehay.com

 

17 – JAGGI VASUDEV

Geboren in Mysore, Indien am 3. September 1957 (Sternzeichen Hahn / Jungfrau) – Mystiker, Yogi, Autor und Philanthrop

Sadhguru Jaggi Vasudev ist der Autor von über 100 Büchern in 8 verschiedenen Sprachen. Er ist der Gründer der Isha Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die weltweit Yoga Programme anbietet und zahlreiche soziale und kommunale Entwicklungsprogramme unterstützt. Die Isha Foundation arbeitet mit weltweiten Organisationen zusammen und dient als Ratgeber für den Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen. Sadhguru entwickelte Isha Yoga, eine Verbindung von Yoga Asanas, Pranayama und Shambhavi Mahamudra, einer Form von Yoga, die durch innere Energieprozesse eine tiefgreifende Selbsttransformation herbeiführen soll.

http://isha.sadhguru.org/

 

18 – RUPERT SHELDRAKE

Geboren in Newark-on-Trent, England am 28. Juni 1942 (Sternzeichen Pferd / Krebs) – Biologe und Autor

Rupert Sheldrake ist als ein Querdenker unter den Naturwissenschaftlern bekannt geworden. Seine revolutionäre Thesen der Morphischen Felder und Morphischen Resonanz führen zu einem neuen biologischen Weltbild eines lebendigen, evolvierenden Universums mit einem ihm innewohnenden Gedächtnis. Ein vierjähriges Forschungsprojekt in Indien brachte ihn mit indischer Philosophie und Transzendentaler Meditation in Kontakt. In den letzten Jahren veröffentlichte er populäre Bücher über seine Studien parapsychologischer Phänomene in Menschen und Tieren, und sein letztes Buch „Der Wissenschaftswahn“ ist eine umfassende, auf seinen Forschungen beruhende Kritik des materiellen Glaubenssystems vieler Wissenschaftler.

www.sheldrake.org/deutsch

 

19 – WAYNE DYER
Eine kleine Ausnahme: Der Autor ist am 29. August 2015 von uns gegangen. Wir führen ihn hier trotzdem auf, da er zur Veröffentlichung der Originalliste noch unter uns weilte.

Geboren in Detroit, USA am 10. Mai 1940 (Sternzeichen Drache / Stier), verstorben am 29. August 2015 – Autor und Redner

Der amerikanische Psychotherapeut ist einer der erfolgreichsten Autoren zu Fragen der Selbstfindung und des Selbst-Empowerment.  Er ist besonders von Abraham Maslows Psychologie der Selbstverwirklichung und den Lehren der indischen Gurus Swami Muktananda und Sri Nisargadatta beeinflusst. Dyer fordert uns auf, innere Hemmungen, die auf unnötigen Ängsten und Selbstzweifeln beruhen, aus eigener Kraft zu überwinden und unser Handeln von gesellschaftlichen und ideologischen Konventionen frei zu machen. Im deutschsprachigen Raum ist er besonders durch seinen weltweiten Riesenbestseller „Der wunde Punkt. Die Kunst nicht unglücklich zu sein“ bekannt geworden, in dem er „zwölf Schritte zur Überwindung unserer seelischen Problemzonen“ aufzeigt.

www.drwaynedyer.com

 

20 – BYRON KATIE

Geboren in Breckenridge, Texas, USA am 6. Dezember 1942 (Sternzeichen Pferd / Widder) – Autorin und Rednerin

Nach einer erfolgreichen Karriere als Geschäftsfrau begann Byron Katie unter schweren psychischen Problemen zu leiden, von denen sie 1986 durch ein Erleuchtungserlebnis spontan befreit wurde. Auf diese Erfahrung aufbauend entwickelte sie „The Work“, eine Methode der Selbsterforschung und ein System der Selbsterkenntnis. Ihr erstes Buch, das in deutscher Sprache unter dem Titel „Lieben was ist“ vorliegt, beschreibt die Funktionsweise ihrer Arbeit und wurde ein internationaler Bestseller. Sie lehrt ihr System in vielen Ländern, wo sie auch kostenfreie Vorträge und Seminare in Gefängnissen, Krankenhäusern und Frauenhäusern hält.

www.thework.com

 

21 – ELIZABETH GILBERT

Geboren in Waterbury, Connecticut, USA am 18. Juli 1969 (Sternzeichen Hahn / Krebs) – Schriftstellerin

Gilbert arbeitete als Journalistin für The New York Times und ist am besten für ihr autobiographisches Buch „Eat, Pray, Love: Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien“ bekannt, das in über 30 Sprachen übersetzt wurde. Es ist ein bewegender Bericht einer Reise durch die Welt zu sich selbst und eine anschauliche Beschreibung der Kunst, den Augenblick zu lieben.

www.elizabethgilbert.com

 

22 – KAREN ARMSTRONG

Geboren in Wildmoor, England am 14. November 1944 (Sternzeichen Affe / Skorpion) – Religionswissenschaftlerin

Die Autorin erfolgreicher Bücher wie „Die Geschichte von Gott“ und des zuletzt erschienenen „Im Namen Gottes: Religion und Gewalt“ war sieben Jahre lang katholische Ordensschwester, bevor sie ihren Orden verließ und Religionswissenschaft studierte und später lehrte. Sie zählt gegenwärtig zu den weltweit renommiertesten Religionswissenschaftlern und Islam-Experten und wurde von Kofi Anan als Botschafterin der UN-Initiative „The Alliance of Civilizations“ berufen, wo sie sich für religiöse Freiheit und Toleranz einsetzt. Neben zahlreichen internationalen Auszeichnungen erhielt sie 2009 den Dr.-Leopold-Lucas-Preis der Universität Tübingen.

http://charterforcompassion.org/

 

23 – SRI SRI RAVI SHANKAR

Geboren in Papanasam, Tamil Nadu, Indien am 13. Mai 1956 (Sternzeichen Affe / Stier) – Spiritueller Lehrer und Friedensaktivist

„Sri Sri“ wurde zuerst als ein führender Vertreter der Transzendentalen Meditation bekannt und lehrte später das von ihm entwickelte Surdashan Kriya, eine Technik rhythmischen Atmens gegen Stress, Müdigkeit und negative Gefühle. Er ist ein international aktiver Friedensbotschafter und der Gründer von „The Art of Living“ (Die Kunst des Lebens), einer weltweiten  Organisation, deren Mitglieder Spirituelles Stressmanagement anbieten und humanitäre Hilfe leisten. Shankar setzt sich auf internationalen Kongressen und Veranstaltungen für Frieden und interreligiösen Dialog ein.

http://srisriravishankar.org/

 

24 – ESTHER HICKS

Geboren in Coalville, Utah, USA am  5. März 1948 (Sternzeichen Ratte / Fische) – Autorin und Rednerin

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Jerry bis zu seinem Tod in 2011 vermittelt Esther Hicks seit 1989 die Lehren von Abraham, einer Gruppe außer-körperlicher Wesen, die durch ihre Botschaften und praktischen Ratschläge den Menschen bei der Weiterentwicklung ihres Bewusstseins helfen wollen. Ihr Buch „Wünschen und Bekommen“ stellte zum ersten Mal die Lehren Abrahams als einen Kurs in Wunscherfüllung dar und ist immer noch das einflussreichste Buch über das „Law of Attraction“, das kosmische Gesetz energetischer Anziehung: „Was du an Gefühlen bewusst oder unbewusst aussendest, ist das, was du – äquivalent zu seiner Schwingung – in deinem Leben vorfindest.“

www.abraham-hicks.com

 

25 – RICHARD BACH

Geboren in Oak Park, Illinois, USA am 23. Juni 1936 (Sternzeichen Ratte / Krebs) – Schriftsteller

Richard Bach ist ein amerikanischer Pilot und Autor des weltweiten Kultbuches „Die Möwe Jonathan“, einer poetischen Fabel, die dazu aufruft, unsere Träume und Sehnsüchte kompromisslos zu verwirklichen.  Bach veranschaulicht in seinen Büchern die Idee, dass physische Begrenzungen und der Tod lediglich Selbsttäuschungen sind, und benutzt oft das Fliegen als eine Metapher für die Erfahrung des Grenzenlosen und das Ausbrechen aus kollektiver Hypnose. Im August 2012 überlebte er die Bruchlandung seines Flugzeuges, eine Erfahrung, die er in die Fortsetzung zu seinem erfolgreichen „Illusionen: Die Abenteuer eines Messias wider Willen“ einbezieht.

http://richardbach.com/

 

Quelle: „inspiriert“ – ein brandneues deutsches Magazin, herausgegeben vom Watkins Magazine. Wir freuen uns über diese Partnerschaft!
www.inspiriertmagazin.com

Hier finden Sie eine komplette Liste mit allen 100 Kurzbiographien:
www.WATKINSMAGAZINE.COM

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)

  1 Kommentar für “Die 25 spirituell einflussreichsten Persönlichkeiten 2015

  1. Mathia
    3. Oktober 2015 um 19:38

    Interessant!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.