MYSTISCHE ORTE: Die heiligen Frauen von Leutstetten (Video)


Im Frühjahr 2012, es lag noch Schnee auf den Fluren im bayrischen Voralpenland, begab sich ein MYSTICA Aussenteam auf Spurensuche nach den drei Seligen Frauen vom Starnberger See, den geheimnisvollen Bethen. Das Team, das sind die Mystica-Redakteurin Nina Massahi, Christopher Weidner, Astrologe und Kraftortexeperte, und der Kameramann Christian Berges. Sie besuchten mystische Plätze im Norden des Sees, nahe dem Ort Leutstetten, vor der grandiosen Kulisse der Berge, die mit ihnen in Verbindung gebracht werden.

Wer waren die drei Bethen? Sind sie wirklich die Erinnerung an eine alte dreifältige Muttergöttin der Kelten, die an vielen Stellen im Alpenraum verehrt wurde? Welche Sagen und Legenden, welche Geschichte und welche Geschichten offenbaren uns, dass wir es hier mit uralten Kraftplätzen zu tun haben?

Diesen Fragen ging das Team an Ort und Stelle nach. Vor allen Dingen wollte es spüren, was es mit den Kräften auf sich hat, die viele Menschen an diesen Plätzen erleben. An geheimnisvollen Gräbern aus grauer Vorzeit, auf unheimlichen Burgruinen und an lieblichen Heilquellen haben sich Nina, Christopher und Christian umgesehen und sich auf den ganz besonderen Zauber dieser mythischen Landschaft eingelassen.


In diesem ersten Video einer ganzen Reihe über mystische Orte in Bayern nehmen wir Sie mit auf einen Spaziergang in eine sagenhafte, vergangene Zeit, deren Wirklichkeit den Menschen von heute immer noch fasziniert und zu berühren vermag. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Begegnungen mit mystischen Orten und Sie mit uns auf Wanderschaft. Erleben Sie Christopher Weidner exklusiv bei MYSTICA.TV.

Die Reportagereihe entsteht in Zusammenarbeit mit Berges Media (Christian Berges).


Hier finden Sie Informationen über Christopher Weidner:

Kraftorte in Deutschland und anderswo: www.mystische-orte.de

Unterwegs zu den Geheimnissen der Stadt: www.mystisches-muenchen.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.