Initiation

Initiation (lat. initium, „Anfang“, „Einführung“)

In vielen spirituellen Traditionen ist die Einweihung in eine höhere Stufe der Entwicklung eines Initianden eine Vorbedingung für die Aufnahme in die Gemeinschaft oder esoterischer Mysterien (→ Mystik). Die Praxis der Initiation ist ein alter Brauch, der von allen Glaubenssystemen genutzt wurde, um sicherzugehen, dass der Anwärter auch die entsprechende Reife und das notwendige Verständnis für die Geheimnisse des → Kults mitbringt. Im → Schamanismus wird die Initiation häufig durch eine → Visionssuche erworben.

„In Wirklichkeit gibt es nur Selbstinitiation. Systeme und Schulen können auf Methoden und Wege hinweisen, aber kein System oder keine Schule kann für einen Menschen die Arbeit tun, die er selbst tun muss. Inneres Wachstum, eine Wandlung des Seins, hängt nur von der Arbeit ab, und die muss der Mensch an sich selbst tun.“ (G.I. Gurdjieff, in: P. D. Ouspensky, 1966, 463)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)