Dorin Genpo

DorinGenpoTEXTDorin Genpo Zenji (Genpo Döring, geboren am 25. 4. 1955) ist Zen-Priester, Leiter des Bodaisan Shoboji, Ehrenratsmitglied bei der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) und Vizepräsident im Weltdachverband der Buddhisten WFB. Im Auftrag von Hozumi Gensho Roshi betreut er die Hakuin-Zen-Gemeinschaft Deutschland e.V. und die ihr angeschlossenen Dojo und Zen-Kreise.

Auf religiöser Suche kam er auch mit dem Buddhismus in Berührung. Es folgten Asienreisen und 1977 begann er mit der Zen-Praxis. Um nicht nur Technik zu üben, suchte er einen Meister, der in der Tradition des Zen-Buddhismus steht. Nach mehreren Japanaufenthalten begegnete er 1985 Hozumi Roshi und wurde dessen Schüler.

1988 gründete er mit Freunden die Hakuin-Zen-Gemeinschaft. 1990 wurde er in Japan zum Mönch geweiht und erhielt den Namen Dorin Genpo. Um seine Ausbildung zu intensivieren trat er 1991 in das Zen-Kloster Enpukuji in Kyoto ein und wurde Schüler von Nishikata Tansetsu Roshi. Er erhielt eine formelle Ausbildung als „Unsui” (Zen-Mönch) und kehrte mit Lehrerlaubnis nach Deutschland zurück. Hier gründete er 1992 den Bodaisan Shoboji Zen-Tempel. Genpo Zenji gibt authentisches Rinzai-Zen in einer für „Westler” entsprechenden Form weiter.

www.shoboji.de

Mitwirkung auf MYSTICA TV:

Mein Weg zum Zen-Priester (Talk TV)

Der Weg des Zen (Talk TV)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.