Andrea Kalff-Cordero (2) – eine koreanische Meisterschamanin aus Bayern (Video)

In diesem zweiten Teil des Gesprächs hat Andrea Kalff-Cordero das traditionelle Gewand der koreanischen Schamanen angezogen und erzählt über ihre Arbeit.

Nach ihrer ersten Einweihung in Korea erlebte sie einen langsamen Wandel zu ihrer neuen Berufung – allein die Sprache zu lernen war eines der Hindernisse -, und doch fühlte sie sich berufen. Heute berät sie Hilfesuchende und hilft ihnen mit Ritualen und Gebeten – aus ihrer Sicht heraus zusammen mit Göttern und Geistern.

 

Andrea Kalff-Cordero wurde 2006 als erste Europäerin in den koreanischen Schamanismus initiiert. Sie erhielt ihr Naerim Gut Ritual (Initiiationsritual) von der berühmten Kim Keum Hwa. Seither reist sie durch Europa, Korea, Mexiko, Hawaii, arbeitet mit Ärzten, Therapeuten, Psychologen und Heilern zusammen. Andrea lebt in Bayern (Deutschland) sowie auf Maui (Hawaii). Sie ist mit dem hawaiianischen Schamanen Ben Cordero verheiratet und Mutter von fünf Töchtern. Über Andreas Weg zum koreanischen Schamanismus wurden bereits mehrere Dokumentationen / Ausstellungen veröffentlicht, die auch mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden.

www.schamanin-andrea-kalff.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,60 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.